1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. 16 Jahre nach dem Sieg der Wahl: Christa Rigozzi poliert ihr Missen-Krönchen auf Hochglanz

16 Jahre nach dem Titel

Christa Rigozzi lässt ihr Missen-Krönchen auffrischen

Die Wahl zur Miss Schweiz im Jahr 2006 verändert das Leben von Christa Rigozzi von einem Tag auf den anderen. Seither trägt sie das Missen-Krönchen stolz als Tattoo im Nacken. Nun brauchte die Tinten-Kunst aber eine kleine Auffrischungskur.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Das Tattoo von Christa Rigozzi wird aufgefrischt

Das Tattoo von Christa Rigozzi bekommt frische Farbe. 

Instagram/christarigozzi

Als Christa Rigozzi (39) im Jahr 2006 in Genf den Miss-Schweiz-Titel holte, sah ihr Leben noch komplett anders aus als heute. Sie war Studentin der Medien- und Kommunikationswissenschaften und der Kriminologie, unverheiratet und kinderlos. Seither ist viel passiert: Sie heiratete ihren Partner Giovanni Marchese, bekam mit Alissa und Zoe (4 Jahre) zwei wunderbare Zwillingsmädchen und etablierte eine fabelhafte Karriere auf Schweizer Bühnen, in der Werbung und im TV. 

Damit sie sich immer und ewig an das Jahr erinnert, in dem sich vieles für sie veränderte, liess sich Christa Rigozzi vor 16 Jahren ein Missen-Krönchen mit der Jahreszahl der Misswahl auf den Nacken tätowieren. Doch der Zahn der Zeit und vor allem die Sonne nagten am Kunstwerk aus Tinte und liessen die Tätowierung über die Jahre verblassen. Höchste Zeit also für eine Auffrischungskur, bei dir sich Christa gleich noch ein neues Werk stechen liess.  

Das Krönchen strahlt in frischem Glanz

Nach dem Besuch im Tattoo-Studio zeigt Christa Rigozzi ihre Krone, wie sie wieder in sattem Schwarz auf ihrem Nacken thront und gibt dabei gleich auch noch Pflegetipps für die Zeit nach dem Stechen.

Christa Rigozzi mit frischer Krone

Christa Rigozzi ist sichtlich zufrieden mit ihrer frischen Krone. 

Instagram/christarigozzi

Neu auch Kunst am Arm

Und wo sie schon mal bei Matt, dem Tattoo-Künstler ihres Vertrauens war, liess sie sich gleich noch ein weiteres Symbol unter die Haut machen. Neu prangt hinten an ihrem rechten Arm eine Triade, deren Bedeutung Christa so erklärt: «Die Zahl drei steht für Vielfalt, kreative Kraft, Wachstum, Vorwärtsbewegung, die Dualität, Ausdruck und Synthese überwindet», schreibt sie zu ihrer Story auf Instagram

 

 

Das neue Tattoo von Christa Rigozzi

Das neue Tattoo von Christa Rigozzi – eine sogenannte Triade. 

Instagram/christarigozzi

Hot or not?

«Gefällt euch mein neues Tattoo?», will Christa Rigozzi von ihren 52'000 Followern wissen. Dem schliessen wir uns an – stimmt unten ab. 

Von lme am 15. November 2022 - 13:41 Uhr