1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Nati-Star Alisha Lehman verzichtet auf Fussball-EM und geniesst die Saisonpause mit Freund Douglas Luiz auf Ibiza

Sommerpause am Mittelmeer

Alisha Lehmann sagt EM ab und fliegt nach Ibiza

Nati-Star Alisha Lehmann fühlt sich für die kommende EM in England «mental nicht bereit» und verzichtet auf eine Turnierteilnahme. Stattdessen erholt sie sich zusammen mit Freund Douglas Luiz von der Fussball-Saison auf der Baleareninsel Ibiza.

Alisha Lehmann
Instagram/alishalehmann7

Wenn am 6. Juli im Old Trafford in Manchester die Fussball-Europameisterschaft der Frauen angepfiffen wird, bleibt eine prominente Schweizer Fussballerin dem Turnier fern. Nati-Star Alisha Lehmann wird aus freien Stücken das Saison-Highlight verpassen, wie es in einer Medienmitteilung des Schweizerischen Fussballverbands (SFV) heisst. «Es ist ein persönlicher Entscheid, ich fühle mich mental nicht bereit für ein EM-Turnier», sagt die 23-jährige Stürmerin von Aston Villa. Wie stark sie dem Team fehlen wird, wird sich zeigen, immerhin erzielte Lehmann für die Schweiz in 33 Länderspielen sechs Tore.

Mehr für dich
 
 
 
 

Die Turnierabsage hat immerhin etwas Gutes: So kann sich die Fussballerin den Sommeranfang auf Ibiza versüssen. Zusammen mit ihrem Freund, dem brasilianischen Nati-Spieler Douglas Luiz (24),  geniesst Lehmann Sonne und Strand auf der Baleareninsel.

Nati-Trainer hält ihr die Türe offen

Bei Pool-Partys und einem Yacht-Ausflug lassen es sich die beiden gut gehen, schreibt das Online-Portal «Nau». Gemeinsam posieren die beiden Aston-Villa-Kicker vergnügt von der Strandliege und frönen der Sonne und dem Dolce fare niente. Und das dürfte auch Lehmanns 7,5 Millionen Follower auf Instagram freuen, die am Leben der Fussballerin eifrig teilhaben.

Und sollte Lehmann doch noch Lust verspüren, die Fussballschuhe zu schnüren und an die EM zu fliegen, könnte sie in England als Joker vielleicht doch noch auflaufen. «Wir wünschen Alisha alles Gute. Sofern für alle der Zeitpunkt stimmt, bleibt die Tür zum Nationalteam offen. Für uns steht jetzt im Vordergrund, mit denjenigen Spielerinnen zu arbeiten, die zu 100 Prozent motiviert und für die EM bereit sind», sagt der Schweizer Nati-Coach Nils Nielsen.

 

 

Von bes am 31. Mai 2022 - 17:47 Uhr
Mehr für dich