1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Bachelorette Andrina Santoro und ihr Kenny ziehen zusammen

Das Bachelorette-Paar zieht zusammen

Andrina Santoro und ihr Kenny machen ernst

Fünf Monate nach Ausstrahlung der Finalsendung zeigen Andrina Santoro und ihr Kenny, wie ernst es ihnen mit der Liebe ist: Die ehemalige Bachelorette und der Staffelsieger beziehen ihre erste gemeinsame Wohnung. Bei schweizer-illustrierte.ch verrät die Fitness-Influencerin erste Details zum Liebesnest.

Placeholder

Tatsächlich Liebe: Bachelorette Andrina Santoro und Staffelsieger Kenny ziehen zusammen.

Instagram/andrinafit

Bei Andrina Santoro, 27, und ihrem Auserwählten Kenny, 24, ist es allem Anschein nach tatsächlich Liebe. Die Ex-Bachelorette und der Staffelsieger wagen den nächsten Schritt und ziehen zusammen, wie Andrina gegenüber schweizer-illustrierte.ch verrät: «Wir haben schon länger nach einer passenden Wohnung Ausschau gehalten, und jetzt haben wir endlich eine gefunden.»

Das zukünftige Zuhause von Andrina und Kenny umfasst 3,5 Zimmer auf 78 m² und liegt auf dem Zwicky-Areal in Dübendorf ZH. «Das ist nur fünf Minuten von meiner jetzigen Wohnung in Zürich-Oerlikon entfernt. Wir haben am neuen Ort super ÖV-Verbindungen, daher ist die Lage perfekt für uns», schwärmt die Zürcherin.

Related stories
Placeholder

Für die TV-Zuschauer sind Andrina und Kenny erst seit Juli 2019 ein Paar. Da die Bachelorette-Folgen aber einige Monate vor Ausstrahlung abgedreht sind, sind die beiden bereits etwas länger zusammen. Ihr Liebesdatum ist der 24. März 2019.

Paul Seewer

«Das ständige Pendeln wurde anstrengend»

Mit diesem Entscheid betritt vor allem der Architekturstudent Neuland: Für Kenny ist es die erste Wohnung mit Freundin, Andrina hat in einer früheren Beziehung schon mal mit einem Freund zusammengelebt. «Es ist schon ein rechter Schritt. Aber ich freue mich sehr darauf, das wird super», schwärmt sie. In den vergangenen Monaten seien sie ohnehin ständig aufeinander gehockt, erklärt Andrina: «Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir in Zukunft nur noch ein Zuhause haben. So sind unsere Sachen nur noch an einem Ort. Ausserdem wurde das ständige Pendeln in den letzten Monaten anstrengend.»

Bis das Paar sein Liebesnest beziehen kann, muss es sich noch eine Weile gedulden. «Bei unserer Wohnung handelt es sich um einen Neubau. Es ist ein Erstbezug und unser Einzugstermin ist erst anfangs März 2020», erklärt Andrina. Die Wohnungssuche habe sich schwierig gestaltet, offenbart die Fitness-Influencerin: «Es ist wirklich schwierig im Grossraum Zürich etwas zu finden, was schön und dennoch preiswert ist und dazu noch das Timing stimmt.»

Sie mieten quasi die Katze im Sack

Auf den gängigen Wohnung-Plattformen wie homegate.ch hatte das Bachelorette-Paar wenig Erfolg. Daher entschieden Andrina und Kenny, ein bisschen Risiko einzugehen und sich für ein Wohnungsprojekt zu bewerben, das noch unfertig ist. «Bis jetzt haben wir nur die Grundriss-Pläne und eine paar Visualisierungen unserer Wohnung gesehen.»

Während Kenny noch im Elternhaus wohnt, hat Andrina schon länger ihre eigene Bleibe. Daher wird sie einen Grossteil der Möbel beisteuern: «Wir werden von mir sicherlich Bett, TV-Möbel und TV übernehmen. Kenny bringt seinen Beamer mit für unser gemeinsames Schlafzimmer.» Das weitere Mobiliar wollen sie sich neu anschaffen, so Andrina.

Placeholder

In diesen Räumlichkeiten richten Andrina und Kenny ihr Liebesnest ein.

ZVG

«Kenny ist ein sauberer Mensch»

Was das Führen eines gemeinsamen Haushalts mit Kenny betrifft, hat die Ex-Bachelorette wenig Bedenken: «Ich mache mir eigentlich keine Sorgen. Kenny ist ein sauberer Mensch. Wenn man zusammenwohnt, muss man einfach gegenseitig Rücksicht nehmen aufeinander. Aber das wird schon klappen bei uns.»

Solange ihr Freund auch mal einkaufen gehe und auch mal putze, stimme es für sie, sagt sie. Gibt es trotzdem ein Wohnungsszenario, bei der die Halbitalienerin zur Zicke wird? «Was gar nicht geht, ist, wenn Kennys Haare im Brünneli liegen oder wenn er zu viele Sachen herumliegen lässt.» Ihr Schatz wisse aber, dass sie solche Kleinigkeiten auf die Palme bringen, sagt Andrina: «Wenn ich Kenny sage, dass mich etwas wirklich stört, dann ändert er es auch und daher glaube ich, wird das Zusammenwohnen sehr gut funktionieren.»

Von Sarah Huber am 29.11.2019
Related stories