1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Sven Epiney springt ein: Angélique Beldner fällt zum Staffelstart von «1 gegen 100» aus

Epiney springt ein

Angélique Beldner fällt zum Staffelstart von «1 gegen 100» aus

Heute Montag startet die neue Staffel der SRF-Show «1 gegen 100». Doch anstelle von Moderatorin Angélique Beldner begrüsst Sven Epiney die Quiz-Kandidaten. Beldner musste aus gesundheitlichen Gründen aussetzen.

Angelique Beldner

Angélique Beldner fällt zum Start der neuen Staffel «1 gegen 100» aus.

SRF/Oscar Alessio

Am 28. Dezember war sie noch als Moderatorin des «1 gegen 100»-Jahresrückblicks zu sehen. Heute Abend, zum Staffelstart der SRF-Quizshow, führt jedoch Sven Epiney, 48, anstelle von Angélique Beldner, 44, durch die Sendung.

Wie das «SRF» schreibt, konnte Beldner wegen gesundheitlichen Problemen die Aufzeichnungen, die Ende 2020 stattfanden, nicht wahrnehmen. Deshalb sprang kurzfristig Epiney ein. Er wird bis am 15. März 2021 als Gastgeber der Quiz-Sendung amten. 

 

Mehr für dich

Angélique Beldner übernimmt dann am 22. März wieder. Zudem wird sie am 9. Januar in der Spezialsendung «1 gegen 100 – Der grosse Jahresausblick» zu sehen sein. Diese konnte im November noch aufgezeichnet werden, danach musste die 44-Jährige pausieren.

«Aufgrund einer Kehlkopfentzündung war es mir nach der Aufzeichnung der Spezialsendung nicht mehr möglich, die weiteren Aufzeichnungen zu moderieren», erklärt Beldner. Sie könne es aber kaum erwarten, die Zuschauerinnen und Zuschauer – und selbstverständlich die Quiz-Gäste – ab März bei «1 gegen 100» wieder willkommen zu heissen.

In der Mittagsausgabe der «Tagesschau» ist Angélique Beldner bereits diesen Monat wieder zu sehen.

Von Fabienne Eichelberger am 04.01.2021
Mehr für dich