1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Blocher über Möbel-Pfister-Abgang seines Schwiegersohns Matthias Baumann

Matthias Baumann per sofort nicht mehr CEO

Blocher über Möbel-Pfister-Abgang seines Schwiegersohns

Knall beim zweitgrössten Möbelhaus der Schweiz: Matthias Baumann ist per sofort nicht mehr CEO bei Möbel Pfister. Schwiegervater und alt Bundesrat Christoph Blocher sagt dazu: «Der Rücktritt war absehbar.»

Christoph Blocher über Rücktritt seines Schwiegersohns

Alt Bundesrat Christoph Blocher äussert sich zum Rücktritt seines Schwiegersohns bei Möbel Pfister.

Geri Born

Die Schweizer Illustrierte online trifft Christoph Blocher, 78, am Dienstagabend an der traditionellen Einladung des Stadtrats von ehemaligen Bundesräten ans Lucerne Festival. Blocher hat die Wirtschaftsnachricht des Tages gelassen aufgenommen: Matthias Baumann, 46, tritt nach vier Jahren per sofort als CEO bei Möbel Pfister zurück.

Bei Baumann handelt es sich um seinen Schwiegersohn. «Ich kann das gut nachvollziehen. Mein Schwiegersohn und das Unternehmen waren sich über die künftige Ausrichtung in diesem sehr schwierigen Markt nicht mehr einig», sagt Blocher.

Matthias Baumann Möbel Pfister

Matthias Baumann war vier Jahre lang CEO bei der Möbelfirma.

PD

«Das kommt in der Wirtschaft halt vor»

Also habe Baumann «die Konsequenzen daraus» gezogen und sei «von sich aus» gegangen, so Blocher weiter. Er betont: «Die Trennung erfolgt jedoch in gegenseitigem Einvernehmen. Das kommt in der Wirtschaft halt vor.»

Matthias Baumann ist der Ehemann von Miriam Blocher, 44, der Inhaberin des «Läckerli-Huus», des bekannten Süss- und Backwarenherstellers aus dem Baselbiet. Möbel Pfister hat 20 Filialen und 1200 Angestellte.

Von André Häfliger am 10. September 2019