1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Die Traumhochzeit der Biathleten: Aita Gasparin und Sergey Semenov haben geheiratet

Die Traumhochzeit der Biathleten

Aita Gasparin und Sergey Semenov haben geheiratet

Wegen des Kriegs in der Ukraine mussten sie ihre Hochzeit verschieben. Jetzt haben die Biathleten Aita Gasparin und Sergey Semenov Ja gesagt. Eltern, Schwestern, Topathleten – alle feiern gemeinsam in der Schweiz! «Der perfekte Tag.»

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Hochzeit Aita Gasparin und Sergey

Für immer! Nach fast fünf Jahren Beziehung haben Aita Gasparin und Sergey Semenov im Giardino Verde in Uitikon ZH geheiratet.

David Biedert

Als sie im weissen Hochzeitskleid auf ihn zukommt, kann er seine Tränen nicht zurückhalten. «Aita sah wunderschön aus. Unser Traum ist endlich wahr geworden», sagt Sergey Semenov, 34. Der Sportler aus der Ukraine und die Bündner Biathletin Aita Gasparin, 28, haben am Wochenende geheiratet. «Auf dem Weg zum Altar habe ich Sergey und die Gesichter aller Menschen gesehen, die mir wichtig sind. Das war der schönste Moment für mich», sagt Aita. «Uns beiden sind in diesem Augenblick die Tränen gekommen.»

Ob Aita und Sergey ihre Liebe gemeinsam mit ihren Liebsten feiern können, war lange nicht klar. Familie und Freunde von Sergey leben in der Ukraine, in der Stadt Tschernihiw, nördlich von Kiew. Ursprünglich sollte die Hochzeit im April dieses Jahres stattfinden. «Alles war bis ins Detail geplant», erzählt Aita. 15 Gäste aus der Ukraine waren eingeladen. Doch mit Putins Feldzug ändert sich alles. «Während in Sergeys Heimat der Krieg ausbrach, konnten wir nicht in meiner Heimat feiern», sagt sie.

Hochzeit Aita Gasparin und Sergey

Die Tochter von Aitas Schwester Selina Gasparin ist Blumenmädchen. «Kiana war unglaublich süss», sagt die Braut.

David Biedert

Nun haben sie Ja gesagt. Das Hochzeitsfest findet im Gewächshaus des Giardino Verde in Uitikon ZH statt. Mit dabei: die Eltern von Sergey, seine zwei Halbgeschwister und als Trauzeuge sein bester Freund aus der Ukraine. «Für eine Hochzeit ohne meine Eltern wäre ich nicht bereit gewesen», so der WM-Bronzegewinner von 2016.

Traurednerin ist die Kochbuchautorin Nadia Damaso, 26, Aitas Sandkastenfreundin. Der Vater der Braut, Renato Gasparin, 65, führt seine jüngste Tochter zum Bräutigam. Die Schwestern Selina, 38, und Elisa, 30, stehen mit Freundin Luisa Denoth, 27, als Brautjungfern an ihrer Seite. Sie halfen Aita bereits bei der Suche nach ihrem Traumkleid. Die drei Biathlon-Schwestern gingen gemeinsam zu Mery’s Couture nach Bad Ragaz SG. Aita wählte eines der ersten Kleider, die sie anprobierte. «Ich hatte keine genaue Vorstellung. Das Kleid war meiner Schwester Selina auf - gefallen. Sie sagte, ich solls anprobieren.»

Hochzeit Aita Gasparin und Sergey Die drei Schwestern: v.l.n.r. Selina, Aita und Elisa Gasparin

Ihre Schwestern Selina (l.) und Elisa (r.) haben Aita bei der Suche nach ihrem Traumkleid geholfen. «Ich fühle mich wie eine Prinzessin.»

David Biedert

Aita und Sergey lernen sich im Winter 2016 kennen. Auf dem Weg zu einem Wettkampf in den USA sitzen sie zufällig nebeneinander im Flugzeug – und schweigen sich an. «Sie gefiel mir sofort, aber ich war schüchtern», sagt Sergey. Aita geht es ähnlich. Erst beim Aussteigen stammelt er einige Worte. Sie bleiben in Kontakt, im Winter darauf kommen sie einander näher und werden ein Paar. Seit zwei Jahren leben sie zusammen in Valbella GR, er ist dabei, Deutsch zu lernen. «Wir harmonieren perfekt», sagt sie. «Mir gefällt einfach alles an ihr», findet er. Den Heiratsantrag macht er vor zwei Jahren in der Ukraine. Beim Besuch im Delfinarium taucht ein Delfin plötzlich mit einem Gummiring samt Verlobungsring in der Schnauze auf. Aita realisiert nicht sofort, was geschieht. «Erst als ich Sergey mit Blumen auf den Knien sah, dämmerte es mir.»

In den letzten Monaten ist ihre Beziehung noch stärker geworden. Anfang Jahr konnte sich Aita nicht für die Olympischen Winterspiele in Peking qualifizieren – für sie ein harter Schlag. «Sergey war für mich da, hat mich getröstet. Das hat mir viel bedeutet.» Nur wenige Wochen später marschiert Putins Armee in die Ukraine ein, Sergeys Heimatstadt wird bombardiert. Aita muss plötzlich die Starke und für ihn da sein. «Meine Probleme sind im Vergleich zu dem, was Sem durch - macht, unwichtig», sagt sie. «Seine Mutter lebte wochenlang ohne Strom und fliessendes Wasser.»

Hochzeit Aita Gasparin und Sergey

Endlich Ja! Seit dem 23. September sind Aita Gasparin und Sergey Semenov Mann und Frau.

David Biedert

Zur Hochzeit reist Tanja Semenova, 64, extra aus der Ukraine an – ganze 32 Stunden! Erst mit dem Bus nach Polen und von Warschau aus per Flugzeug in die Schweiz. Zehn Monate hat sie ihren Sohn nicht gesehen! «Ich war so froh», sagt Sergey. «Sie hat sehr geweint.» Seine Eltern sind seit 20 Jahren getrennt, Vater Alexander Semenov, 66, reist mit seiner zweiten Frau und den zwei Halbgeschwistern an. Sie alle werden nach der Hochzeit wieder in ihre Heimat zurückkehren.

Nach der Zeremonie im Gewächshaus gibt es einen ausgiebigen Apéro. «Mir war wichtig, dass wir genug Zeit haben, um uns mit allen Gästen auszutauschen», sagt Aita. Später gehts direkt zur Party – auf ein traditionelles Abendessen verzichtet das Brautpaar. Stattdessen dürfen sich die 85 Gäste über vier Stunden lang am Buffet mit Wassermelonen-Feta-Salat, hausgemachten Cappelletti und kleinen Hamburgern erfreuen. Zum Dessert gibts neben der klassischen Hochzeitstorte Gasparini-Glacestängeli. «Das fand ich wegen des Namens einfach witzig», sagt Aita.

Hochzeit Aita Gasparini, Mutter des Bräutigams

Tanja Semenova reiste für die Hochzeit ihres Sohnes aus der Ukraine an – und war 32 Stunden unterwegs.

David Biedert

Den Brautstrauss fängt übrigens Barbara Skacel, 24, die Freundin von Skicross-Olympia - sieger Ryan Regez, 29. «Ryan und ich waren am Quatschen», erzählt Sergey. «Erst als alle Mädels geschrien haben, hat er es gemerkt – und locker gelacht.» Bis um drei Uhr in der Nacht feiert das Paar mit den Hochzeitsgästen, während DJ Yvan von Swiss DJ seine Musik auflegt.

«Nach diesem Tag fühle ich mich meinem neuen Leben hier in der Schweiz mit Aita noch verbundener», sagt Sergey. «Ein perfekter Tag», ergänzt Aita. «Ich habe Sergey schon vorgeschla - gen, dass wir das jedes Jahr wiederholen.»

Hochzeit Aita Gasparin und Sergey Ryan Regez mit Freundin Barbara Skacel und Brautstrauss 

Barbara Skacel, die Freundin von Skicrosser Ryan Regez: Sie hat den Brautstrauss geschnappt.

David Biedert
Von Silvana Degonda am 30. September 2022 - 11:54 Uhr