1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Linda Gwerder, Viola Tami und Co: Diese Stars surfen die perfekte Welle

Das Brett im Griff

Diese Stars surfen die perfekte Welle

Die Schweizer Stars plantschten diesen Sommer Corona-bedingt vermehrt in Schweizer Seen statt in den Weltmeeren. Neben dem gewöhnlichen Badespass frönten einige dem Wakesurfen. Wir zeigen, welche Stars das Wellenreiten richtig gut im Griff haben.

Placeholder

Radiomoderatorin Linda Gwerder hat das Wakesurfen sowas von im Griff.

Instagram/lindagwerder

Im Sommer 2019 war Wakesurfen der Promi-Trend schlechthin. Ob auf dem Genfersee oder auf dem Zürichsee: Die Schweizer Stars surften sprichwörtlich die perfekte Welle. Auch im Corona-Sommer 2020 steht dieser sportlichen Aktivität zum Glück nichts im Wege. Auch dieses Jahr feilten die Stars an ihren Wakesurf-Skills und testeten ihr Brett auf Herz und Nieren. Wir zeigen ein kleines Best-of der Promi-Surf-Schnappschüsse von diesem und letztem Jahr.

Viola Tami

Die TV- und Radiomoderatorin ist die Surf-Queen schlechthin! Viola Tami, 39, schwang sich auch diesen Sommer aufs Surfbrett. Am Lago Maggiore im Tessin ritt sie im knallig pinken Oberteil die perfekte Welle. Unter dem Instagram-Schnappschuss hagelt es Komplimente. «Wow, was für eine Lady!», «Du machst eine mega Figur» oder auch «Wuhu, Surfer Girl», kommentieren Tamis Fans das Bild begeistert.

Mehr für dich

Linda Gwerder

Radiomoderatorin Linda Gwerder, 35, steht Viola Tami in Sachen Surfkünsten in nichts nach. Sie reitet die Wellen ebenso sicher, wie ein Blick auf ihr Instagram-Profil zeigt. «Es gibt nichts Besseres, als an einem Sonntagmorgen zu surfen», schreibt sie zu einem neuen Surf-Schnappschuss von sich auf dem Zürichsee. Gwerder beherrscht das Wakesurfen mittlerweile so gut, dass sie dabei sogar Faxen machen kann. So streckt sie dem Fotografen kurzerhand die Zunge raus.

Bastian Baker

Ob Musiker Bastian Baker, 29, diesen Juli oder August Zeit in seine Wakesurf-Künste investiert hat, ist ungewiss. Letztes Jahr jedenfalls demonstrierte der Lausanner, dass er alles andere als ein blutiger Anfänger darin ist. Auf dem Genfersee ritt er die Wellen und liess sich dabei vom Boot aus filmen.

Loco Escrito

Sänger Loco Escrito, 30, machte vergangenes Jahr den Zürichsee unsicher. Dieses Jahr offenbarte der «Punto»-Star keine neuen Instagram-Schnappschüsse von sich auf dem Surfbrett. Wer weiss, vielleicht bedarf Loco bis zum letzten Sommertag noch einige Trainingsstunden und lässt seine Fans zum Saisonabschluss mitfiebern. 

Janosch Nietlispach

Ex-Bachelor Janosch Nietlispach, 31, machte letzten Sommer den Zugersee unsicher. «Mein Glücksort», schrieb er zu einem Schnappschuss von sich beim Wakesurfen. Diesen Sommer wagte sich der sechsfache Kickbox-Weltmeister aufs Stand-up-Paddle – und dürfte die Fans auch paddelnd entzückt haben. 

Von SH am 26.08.2020
Mehr für dich