1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Franziska Ramser und Gion-Duri Vincenz moderieren neu die SRF-«Rundschau»

Neues Moderations-Duo beim SRF

Franziska Ramser und Gion-Duri Vincenz übernehmen die «Rundschau»

Die SRF-«Rundschau» erhält ein neues Moderations-Duo: Nach dem Abgang von Nicole Frank und Dominik Meier übernehmen im Sommer Franziska Ramser und Gion-Duri Vincenz die Moderation der Politsendung.

Franziska Ramser und Gion-Duri Vincenz

Moderieren neu die «Rundschau»: Franziska Ramser und Gion-Duri Vincenz

SRF/Oscar Alessio

Die «Rundschau» erhält gleich zwei neue Aushängeschilder: Nach der Sommerpause moderieren ab August 2022 Franziska Ramser (41) und Gion-Duri Vincenz (51) die wöchentliche Politsendung von «SRF» alternierend. Ausserdem übernehmen die beiden auch die Gesprächsleitung «Rundschau talk», die viermal jährlich während der Session des Parlaments in Bern ausgestrahlt wird.

Das ehemalige Moderations-Duo kehrt der «Rundschau» den Rücken: Nicole Frank (47) will ausserhalb vom Hause SRF eine neue Herausforderung suchen und ihr Kollege Dominik Meier (43) wechselt zu Radio SRF, teilt der Sender mit.

Mehr für dich
 
 
 
 
Franziska Ramser ist langjährige Produzentin der «Rundschau»

Die 41-Jährige Ramser arbeitet seit 2011 für «SRF». Nach einem Stage beim Schweizer Fernsehen arbeitete sie als Reporterin für die «Tagesschau», «10 vor 10» und «Rundschau». Letztere Sendung produziert Ramser bereits seit 2018. Seit drei Jahren ist sie stellvertretende Redaktionsleiterin der «Rundschau». Zusätzlich zu dieser Funktion wird sie neu die Sendung auch moderieren. 

Ursprünglich startete Franziska Ramser ihre journalistische Laufbahn bei der Zeitung «Der Bund» und berichtete später aus Berlin für die Nachrichtenagentur SDA und verschiedene Schweizer Medien.

Gion-Duri Vincenz ist ein erfahrener Polit-Moderator

Kein neues Gesicht vor der Kamera ist Gion-Duri Vincenz. Der 51-Jährige stand bereits als Moderator und Aussenreporter für Abstimmungs- und Sondersendungen im Einsatz. Zudem moderierte er 2006 bis 2018 die «Tagesschau am Mittag», die Ausgabe um 18.00 Uhr und die «Tagesschau Nacht». Von 2014 bis 2016 führte er durch die Sendung «Classe Politique». Seit 2003 gehört Vincenz zum Team der SRF-Bundeshausredaktion. Zum Team der «Rundschau» ist er bereits im März 2022 gestossen.

Seine journalistische Karriere startete Gion-Duri Vincenz bei der Ringier-Journalistenschule. Danach war er Bundeshauskorrespondent für «Die Südostschweiz».

«Sie sind mit allen journalistischen Wassern gewaschen»

«Mit Franziska Ramser und Gion-Duri Vincenz sind zwei langjährige und ausgewiesene SRF-Politjournalisten die neuen Gesichter der ‹Rundschau›. Sie sind mit allen journalistischen Wassern gewaschen und werden der Sendung neuen Schub verleihen», freut sich der Redaktionsleiter der «Rundschau», Mario Poletti in der Mitteilung von «SRF».

Von emu am 4. Mai 2022 - 17:21 Uhr
Mehr für dich