1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Schweizer Nati singt für das Schweizer Pflegepersonal

loading...
Um Spenden für den Berufsverband des Pflegefachpersonals zu sammeln, singt die Mannschaft rund um Teamkapitän Stephan Lichtsteiner «Imagine» von John Lennon.  
Auch Petković macht mit

Fussball-Nati singt für das Schweizer Pflegepersonal

Mit der Coronakrise erlebt die Schweiz auch eine Welle der Hilfsbereitschaft. Unsere Nati hat sich aber etwas besonders Entzückendes ausgedacht. Komplett uneitel und aus den heimischen Wohnzimmern singen die Fussballer «Imagine» von John Lennon und spenden gleichzeitig für das Schweizer Pflegepersonal. Tipp: Schaut das Video bis zum Ende, es lohnt sich.

Man möchte am liebsten jeden unserer Nati-Spieler für diese herzige Aktion in den Arm nehmen. Die Fussballer rund um Kapitän Stephan Lichtsteiner, 36, singen allesamt aus den heimischen Stuben für die Nation. Mal richtig gut, wie Yann Sommer, 31, mal richtig schief wie Granit Xhaka, 27, aber immer mit vollem Einsatz.

Natürlich wagen sich die Spieler nicht einfach so auf neues Terrain, sie geben zum einen bekannt, dass sie für den Schweizer Berufsverband des Pflegefachpersonals spenden und fordern ihre Fans auf, sich an die Vorgaben des Bundes zu halten. «Bleibt zu Hause und schützt euch», sagt Goalie Yann Sommer. 

Mehr für dich

Massenweise Lob von den Fans

Mit ihrer Spende wollen sie dem Pflegepersonal, das im Moment wahnsinnig unter Druck steht, ermöglichen Schutzmaterial zu kaufen. Eine schöne Aktion, die den Fans auch noch Spass macht. Besonders kurz vor Ende des dreiminütigen Clips wirds grossartig, da zeigt nämlich Trainer Vladimir Petković, 56, was ein Bariton ist. Ein schiefer zwar, aber das spielt wirklich überhaupt keine Rolle. 

Die Fans feiern ihre Nati-Helden denn auch in den Kommentaren. «Grossartige Aktion, da hat es ja richtige Talente drunter», schreibt einer auf Yann Sommers Profil. «Wie schön, ich habe Tränen in den Augen», kommentiert ein anderer bei Granit Xhaka. 

Von Berit-Silja Gründlers am 26.03.2020
Mehr für dich