1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Grosser Spass auf der Piste: Roger Federer fährt seit Jahren wieder einmal Ski

Grosse Freude bei der Tennis-Legende

Roger Federer steht seit 15 Jahren wieder mal auf den Ski

Schon lange hegte Roger Federer der Wunsch, endlich wieder einmal Ski fahren zu können. Nun, nach dem Ende seiner Karriere, hat sich der Maestro diesen auf der Lenzerheide erfüllt – und die Pisten gerockt!

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Roger Federer in Wimbledon

Roger Federer freut sich, endlich wieder mal Wintersport treiben zu können. 

IMAGO/Shutterstock

Am Wochenende ging für Roger Federer ein Traum in Erfüllung. Endlich durfte der Maestro wieder mal die Pisten runter kurven – nach jahrelanger Abstinenz! Was für ein grosser Moment für die Tennislegende, darauf hatte sich der 41-Jährige schon so lange gefreut. «Es ist 15 Jahre her, es fühlt sich so gut an, wieder auf der Piste zu sein», schreibt Federer zu einem Instagram-Post, der ihn bei sonnigem Wetter auf den Ski zeigt. Dazu vermerkt er den Hashtag #newbeginnings.

Diesen Neuanfang konnte Federer nur starten, weil er nicht mehr aktiv im Profitennis ist. Zuvor war die Gefahr einer Verletzung viel zu gross. Ausserdem hatte Federer lange mit einer hartnäckigen Knieverletzung zu kämpfen, die auch ein Grund für das Ende seiner Karriere war.

«Es ist wie Velofahren»

Dass King Roger bald mal die Pisten unsicher machen würde, war allerdings keine grosse Überraschung. Bereits im Gespräch mit der Schweizer Illustrierten am Rande der vergangenen Sports Awards vom Dezember hatte er angekündigt, bald wieder die Ski anzuschnallen. «Ich will weiterhin fit bleiben, das gibt mir auch einen gewissen Alltag. Ich wäre heute fast noch auf den Ski gestanden, aber das hat dann am Schluss doch nicht ganz gereicht. Wieder Ski zu fahren, ist ein grosser Wunsch von mir, darauf freue ich mich und hoffe, das noch dieses Jahr zu erreichen.» Im letzen Jahr hatte es dann anscheinend doch nicht ganz geklappt, aber jetzt, im neuen Jahr, ist Federer wieder mit von der Partie.

Und Federers Auftritt als Neo-Skifahrer hat nicht nur ihn, sonder auch seine Fans und seine Insta-Community begeistert. So schreibt beispielsweise die ehemalige US-amerikanische Skirennfahrerin Lindsey Vonn: «Yes Rog!!!! Es ist wie Velofahren» und macht damit wohl eine Anspielung darauf, dass man auch Skifahren nicht verlernt. Mit «Yesss lets go» und einem Feuer-Emoji kommentiert der Schweizer Freestyle-Skier Andre Ragettli Rogers Ausflug auf die Piste. Und der ebenfalls gerade vom aktiven Profisport zurückgetretene Beat Feuz macht King Roger mit einem Augenzwinkern sogar noch ein tolles Angebot: «Im Abfahrtsteam ist ein Platz frei.»

 

 

Hund Federer

Auch Federers Goldendoodle Willow scheint seinen Spass zu haben im Schnee.

Instagram/rogerfederer

Dass Roger Federer darauf eingeht und jetzt noch eine Profi-Skikarriere anstrebt, davon ist natürlich nicht auszugehen. Aber wir wünschen ihm jedenfalls noch ganz viele tolle Abfahrten auf der Piste!

Von bes vor 4 Stunden