1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Jetzt abstimmen: Wer wird das Schweizer Dorf des Jahres 2022?

Festliche Melodien und Lesungen

Das Schweizer Dorf des Jahres – jetzt abstimmen!

Wer wird Schweizer Dorf des Jahres? Im Jahr 2022 wählen wir die Gemeinde mit dem originellsten Kulturangebot. Diese Woche stellen wir die Finalisten aus der Romandie vor: La Neuveville BE und St-Pierre-de-Clages VS. Stimmen Sie ab!

Dans la rue du Marchö, l'ambassadrice et commédienne Brigitte Rosset, Madame le maire du village Catherine Frioud Auchelin, Nicolas Harsch (chauve) coordinateur des spéctacles et Aurèle Louis ingénieur du son

Künstlerin Brigitte Rosset (r.) in der Rue du Marché mit Bürgermeisterin Catherine Frioud Auchlin (l.), Nicolas Harsch vom Café-Théâtre de la Tour de Rive und Stadtrat Aurèle Louis.

Blaise Kormann

Musikalischer Jura

Hier in einem Keller von Privatleuten gab Brigitte Rosset vor 35 Jahren ihre erste Aufführung. Es ist also naheliegend, dass die Schauspielerin, Humoristin und Regisseurin aus der Romandie als Botschafterin für den Ort La Neuveville ins Rennen um den Titel des Schweizer Dorfes 2022 geht. Rosset, die aus Genf stammt und in Les Diablerets lebt, ist seither immer wieder im Café-Théâtre de la Tour de Rive aufgetreten, das alle Arten von Theater-, Musik- und Humorveranstaltungen anbietet. Nicolas Harsch ist der Programmkoordinator – wenn er nicht gerade als Postbote im französischsprachigen Dorf im Berner Jura als Amateurschauspieler oder Musi-ker tätig ist. «Hier gibt es bei jedem Fest, egal um welchen Bereich es geht, eine Bühne mit Musik.»

Mehr für dich
 
 
 
 
Rue du Marché

In La Neuveville erklingt überall Musik – bis zu 40-mal im Jahr.

Blaise Kormann

Ja, auf den Pflastersteinen der schönen Stadt finden oft kulturelle Veranstaltungen statt. Im Juni gibts zum Beispiel den Künstlermarkt, und von Mai bis September findet die Zone Piétonne statt, ein bezauberndes Musikfestival mit zahlreichen Konzerten, Aufführungen und Animationen. «Unser Festival ist nicht das grösste, aber sicher eines der längsten der Schweizer Szene. Ein Dutzend kostenlose Animationen sind jede Saison zu entdecken», erzählt Bürgermeisterin Catherine Frioud Auchlin. In La Neuveville gibt es einen echten politischen Willen, die Kultur zu unterstützen. So werden jedes Jahr etwa 40 kulturelle Veranstaltungen im Freien organisiert.

Fakt

246 Menschen leben in Loco. Das Dorf gehört zur politischen Gemeinde Onsernone.

10 Tonnen Polenta werden jährlich in der Mühle am Bergbach Bordione verarbeitet.

250 Jahre alt ist die Mühle in Loco. Der Müller Marco Morgantini mahlt hier seit 19 Jahren Farina bóna.

L'ambassadeur du village Jean-Marc Richard avec divers acteurs de la vie culturelle de Saint-Pierre-de-Clages

Radiomoderator Jean-Marc Richard amtet als Botschafter für St-Pierre-de-Clages.

Blaise Kormann

Schmökern im Wallis

Seit 1993 findet jedes Jahr – ausser im Jahr 2020 – das Bücherfest in St-Pierre-de-Clages statt. Dieses wird vom Verein Les Amis du Village Suisse du Livre organisiert. «Wir sind das einzige Schweizer Buchdorf. 2016 haben wir sogar das Internationale Festival der Bücherdörfer ausgerichtet!», sagt Präsidentin Dominique Fournier. Dieses Jahr findet die 29. Ausgabe statt, und zwar vom 26. bis 28. August. Dann verkaufen rund 50 Buchhandlungen, Antiquariate, Vereine und Privatpersonen in den Strassen des Dorfs gebrauchte Bücher.

L'ambassadeur du village Jean-Marc Richard avec divers acteurs de la vie culturelle de Saint-Pierre-de-Clages

Vor der romanischen Kirche posieren (v. l.):Dominique Fournier, Präsidentin Verein Freunde des Schweizer Buchdorfs, Gemeinderat Stéphane Giroud, Isabelle Le Coz Herren, Leiterin des Fremdenverkehrsamts, und Jean-Marc Richard.

Blaise Kormann

Zudem gibts eine Ausstellung über den Schriftsteller Nicolas Bouvier, Lesungen mit Musik, einen literarischen Spaziergang und vieles mehr. Im Juli und August werden an drei Donnerstagen im Monat «Apéros-littéraires» veranstaltet, sechs Buchhändler sind im Walliser Dorf ansässig. Radiomoderator Jean-Marc Richard, der zu Beginn seiner Karriere als Buchhändler tätig war, ist der ideale Botschafter von St-Pierre-de-Clages beim Wettbewerb. Das Dorf bietet auch andere kulturelle Veranstaltungen: In vielen Bistros finden Konzerte statt, die Amateur-Theatergruppe Merdesson führt regelmässig Boulevard-Komödien auf. Und die romanische Kirche aus dem elften Jahrhundert verleiht dem Ort ein besonderes Flair.

St. Pierre de Clages ©Nicolas Hug

In St-Pierre-de-Clages ist das Buch König.

Nicolas Hug
Fakt

80 Leute leben in Sobrio. Das Bergdorf auf 1117 Metern Höhe gehört seit April 2016 zur Gemeinde Faido.

3'500'000 Franken würde ein von Mario Botta entworfener Konzertsaal kosten. Dafür werden Gönner gesucht.

1 weisse Katze ziert das rote Wappen Sobrios. Einst streunten Dutzende der Tiere im und ums Dorf herum.

Von Silvana Degonda am 8. Juli 2022 - 18:47 Uhr
Mehr für dich