1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Liebeserklärung von Gio Marchese zum Geburtstag von Christa Rigozzi

«Wir lieben dich sehr!»

Liebeserklärung von Gio zum Geburtstag von Christa Rigozzi

Mit einem herzigen Instagrampost gratuliert Giovanni Marchese seiner grossen Liebe Christa Rigozzi zum Geburtstag und nutzt die Gelegenheit gleich für eine kleine Liebeserklärung.

Placeholder

Vor wenigen Wochen gönnten sich Christa Rigozzi und Giovanni Marchese mit ihren zwei Kindern eine Auszeit in Mexiko.

Instagram/christarigozzi

Am Freitag wünschte Christa Rigozzi ihren Followern auf Instagram noch einen schönen 1. Mai und verriet, dass sie ihre 36 Jahre feiere – für einen Tag noch, so die Moderatorin. Denn heute Samstag hat die ehemalige Miss Schweiz nun Geburtstag, und aus der Sechs wird eine Sieben.

Sorgen wegen ihres Alters aber muss sich die Tessinerin keine machen. Sie sieht nicht nur blendend aus, sie hat auch den vollen Support ihrer grossen Liebe Giovanni Marchese. «Für dich scheint die Zeit nie zu vergehen», schreibt der 42-Jährige auf Instagram. Dazu postet er ein Bild von sich und Christa zusammen mit den Zwillingen Alissa und Zoe, beide 3.

Mehr für dich

Nebst den Gratulationen zum Geburtstag und dem Kompliment an Christa macht Gio seiner Frau auch gleich noch eine Liebeserklärung im Namen der ganzen Familie und schreibt: «Wir lieben dich sehr!»

Kleine Gesten im Alltag erhalten die Liebe

Schon seit über 20 Jahren sind Christa Rigozzi und Giovanni Marchese ein Paar, seit 2010 verheiratet. In dieser Zeit haben sie nicht nur einiges erlebt und so manche optische Veränderung durchgemacht. Sie haben es offensichtlich auch geschafft, ihre Liebe frisch zu halten.

Teil ihres Ehe-Erfolgsrezeptes sei, dass sie sich immer wieder gemeinsame Auszeiten gönnten, verriet Christa Rigozzi im Gespäch mit schweizer-illustrierte.ch. Auch wenn das nicht immer ein einfaches Unterfangen sei: «Der Alltag ist immer dichtgedrängt, und es gibt sowohl privat als auch beruflich immer viel zu tun», gibt die Moderatorin zu bedenken.

Ab und zu aber würden sie sich ein gemeinsames Dinner gönnen. Oder gemeinsam auf Reisen gehen. Dabei komme die Initiative abwechselnd von beiden, so Rigozzi weiter. «Wir sind beide romantisch.» Sie überrasche ihn auch mit kleinen Gesten oder Aufmerksamkeiten, er sie mit Blumen oder Zettel mit süssen Liebeserklärungen. Und wie gut Giovanni Marchese in Letzterem ist, hat er nun einmal mehr bewiesen.

Von Thomas Bürgisser am 02.05.2020
Mehr für dich