1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Christa Rigozzi über ihre Ehe mit Gatte Giovanni

Valentinstag mit Gatte Giovanni

So hält Christa Rigozzi ihre Ehe frisch

Christa Rigozzi verbringt den Valentinstag in Tulum (Mexiko) mit der ganzen Familie, wie sie gegenüber schweizer-illustrierte.ch erzählt. Die Moderatorin verrät zudem ihr Rezept für eine harmonische Ehe.

Placeholder

Liebe, Vertrauen, romantische Dinners: Christa Rigozzi und Ehemann Giovanni Marchese über ihre Beziehung.

Instagram / Gio Marchese

Sie gönnen sich zum Valentinstag eine Auszeit – zu viert! Christa Rigozzi, 36, flog gestern mit der Familie von Zürich nach Mexiko, verbringt den Tag der Liebe vom Freitag mit Gatte Giovanni, 42, und den Zwillingen Alissa und Zoe, 3, an der karibischen Wärme. «Wir werden den Valentinstag am Strand feiern, und zwar in Tulum, mit einem romantischen Dinner zu viert», sagt Rigozzi zu schweizer-illustrierte.ch. «Mit den Menschen, die ich so sehr liebe – mit meinem Mann und meinen Kindern.»

Placeholder

Rigozzi und Marchese feiern 2020 ihr 10-jähriges Ehe-Jubiläum.

ZVG
Related stories

So verbringen sie Zeit zu zweit

Trotz viel Family-Time: Christa und Gio achten darauf, dass sie auch romantische Zeit zu zweit verbringen können. Kein einfaches Unterfangen. «Der Alltag ist immer dichtgedrängt, und es gibt sowohl privat als auch beruflich immer viel zu tun», gibt die Moderatorin zu bedenken. «Aufgaben für die Familie und für den Job zu managen und Zeit zu zweit zu finden, ist nicht immer möglich und einfach.» Ab und zu würden sie sich aber ein gemeinsames Dinner zu zweit gönnen, sagt Christa. Oder das Paar geht gemeinsam auf Reisen, redet über Gott und die Welt – und entdeckt gemeinsam Neues.

Placeholder

Die Familie Rigozzi flog für 17 Tage nach Tulum (Mexiko).

ZVG

Was, wenn sie nicht gleicher Meinung sind?

Die Initiative kommt dabei abwechslungsweise von beiden. «Wir sind beide romantisch», sagt Rigozzi. «Gio überrascht mich mit Blumen oder Zettel mit süssen Liebeserklärungen. Ich ihn mit kleinen Gesten oder auch Aufmerksamkeiten.»

Generell würden sie sich viel Liebe, Respekt und Vertrauen entgegenbringen und sich gegenseitig unterstützen, so Christa über ihr Ehe-Rezept. Und was passiert, wenn sie mal nicht gleicher Meinung sind? «Dann reden wir darüber, und jeder von uns versucht, der anderen mit seiner Meinung zu überzeugen», erzählt die Tessinerin. Lachend ergänzt sie: «Am Schluss finden wir uns immer!»

Von Tom Wyss am 11.02.2020
Related stories