1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Christine Stückelbergers Liebesglück im Herbst des Lebens

Dressurreiterin Christine Stückelberger

Liebesglück im Herbst des Lebens

Vor 44 Jahren gewann Christine Stückelberger mit ihrem legendären Granat Olympiagold. Nun hat die Dressur-Ikone zum ersten Mal geheiratet und fühlt sich «gesund und glücklich» – trotz Hautkrebs und Leukämie.

Christine Stückelberger mit Gatte Hansrudolf Luginbühl, 2020

Christine Stückelberger und Hansrudolf Luginbühl kennen sich seit Jahrzehnten, haben sich aber erst im Alter ineinander verliebt.

David Biedert

Es regnet und ist kalt auf dem Reithof Hasenberg im sankt-gallischen Kirchberg. Mit strahlendem Gesicht öffnet Christine Stückelberger, 73, die alte Haustür. Umgeben von ihren vier bellenden Jack-Russell-Hunden. Hansrudolf Luginbühl, 78, folgt ihr, legt ihr den Arm um die Schulter. «Das ist mein erster und ganz bestimmt auch mein letzter Mann», sagt die berühmteste Dressurreiterin der Schweiz. Hand in Hand gehen sie hinüber zur Reithalle und zu den Ställen.

Wirbelwind, 20, streckt sofort seinen Kopf aus der Pferdebox. Stückelberger hält Rüebli bereit, Luginbühl streichelt liebevoll seine Mähne. Zwei Pferdeliebhaber haben sich getroffen. Schon vor Jahrzehnten. In der städtischen Reitschule Bern, wo Luginbühl als Bereiter arbeitete – zusammen mit Georg Wahl unterrichtete. Der wohl beste Dressurlehrer der Welt verstarb vor sieben Jahren und war 42 Jahre lang Stückelbergers Partner.

Mehr für dich

«Christine ist der liebevollste Mensch, dem ich je begegnet bin»

Hansrudolf Luginbühl

«Christine meldete sich bei uns, als sie elf Jahre alt war», erinnert sich Luginbühl, geboren in Hilterfingen BE. Sie habe damals noch Zürcher Dialekt gesprochen. «Wir sagten ihr, sie solle erst einmal Berndeutsch lernen.»

Dann aber nahm die Karriere Stückelbergers schnell Gestalt an. Ausbildung unter anderem an der berühmten Spanischen Hofreitschule in Wien, grosse Turniersiege und dann die Höhepunkte auf dem unvergesslichen Holsteiner Granat: Olympiagold 1976 im kanadischen Montreal sowie WM-Sieg 1978 im südenglischen Goodwood – grandios!

Christine Stückelberger mit Hunden Speedy & Bernie, 2020

Stückelberger mit ihren Jack Russells Berny (7, l.) und Speedy, 5, auf dem Reithof Hasenberg in Kirchberg SG.

David Biedert

Aufmerksam beobachten Christine und Hansrudolf Bereiterin Claudia, die in der Halle gerade einen Hengst trainiert. «Ich habe sie ausgebildet, sie bestreitet jetzt auch Turniere», sagt Stückelberger stolz. Im warmen Reiterstübli wird die Miene der Olympiasiegerin dann ernst. Sie habe wohl vor ein Paar Monaten Corona gehabt, sei sehr schwach gewesen. Dies nach diversen Operationen am rechten Auge und wegen Hautkrebs im Gesicht. Kürzlich noch die Schock-Diagnose: «Ich leide an einer Art Leukämie. Welche, ist noch nicht bekannt», sagt sie mit ruhiger Stimme. «Aber ich fühle mich gut, gesund und glücklich.»

Christine Stückelberger mit Gatte Hansrudolf Luginbühl, 2020

Das seit zwei Jahren verheiratete Paar teilt das Glück der Erde – und die Liebe zu Pferden.

David Biedert

Vor zwei Jahren hat sie geheiratet, am 31. Oktober 2018 – in Las Vegas! «Es war total spontan. Um neun Uhr abends in einer Kapelle, die als Standesamt dient. Es gibt weder Bilder noch Eheringe, nur ein Dokument», sagt Stückelberger. Das Vermählungsmenü liefert vier Stunden später der Zimmerservice im Hotel: Spaghetti. «Es war schön und lustig», erinnert sich die Braut. «Hansrüedu ist gerne lustig, sehr dominant und liebt wie ich Tiere über alles.»

Luginbühl, der einst beim Circus Knie mit Pferden arbeitete, freut sich über sein spätes Liebesglück. «Christine kann nie aufhören zu arbeiten – von morgens früh bis fast Mitternacht. Sie und Georg haben alles selber erreicht!» Zärtlich umarmt er seine Frau, küsst sie auf die Wange: «Du bist der liebevollste Mensch, dem ich je begegnet bin.» Welch schöne Liebeserklärung!

Von André Häfliger am 30.10.2020
Mehr für dich