1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Moderations-Rochade beim SRF sorgt für Lacher

«Hätte ich gewusst, dass du kommst...»

Moderations-Rochade sorgt beim SRF für Sprüche

Der dreifache Moderatorinnen-Wechsel beim Schweizer Fernsehen löst bei den Kolleginnen und Kollegen von Andrea Vetsch, Bigna Silberschmidt und Oceania Galmarini ein Festival der Glückwünsche, Sprüche und Frotzeleien aus.

Placeholder

Susanne Wille (M.) ist wegen der Moderationsrochade von und zu «10vor10» mit Andrea Vetsch (l.) und Bigna Silberschmidt ganz aus dem Häuschen.

Instagram / Susanne Wille

Bombenstimmung nach der grossen Moderations-Rochade am Leutschenbach! Gestern kam aus, dass es im Frühling 2020 innerhalb der News-Abteilung zu mehreren Wechseln kommt: Andrea Vetsch, 44, zügelt von «10vor10» zur «Tagesschau», «Schweiz aktuell»-Frau Bigna Silberschmidt, 33, stösst zu «10vor10» und Oceania Galmarini, 26, wechselt von RTR zu «Schweiz aktuell».

Seit Bekanntwerden dieser Dreifach-News geht es auf den Social-Media-Profilen der SRF-Stars hoch zu und her – es wird gewitzelt und geflachst, was das Zeug hält. Urs Gredig, 49, der von CNN Money zum SRF zurückkehrt und bald einen Job bei «10vor10» übernimmt, schreibt an die abtrünnige Andrea Vetsch: «Ich hoffe, es liegt nicht an mir!» Sie antwortet mit Zwinkersmiley: «Lieber Urs, hätte ich gewusst, dass du kommst, hätte ich mir das nochmals überlegt.»

Related stories
Placeholder

Susanne Wille inszeniert das «Sesselrücken» bei «10vor10» auf ihre Art.

Instagram / Susanne Wille

Wille und Honegger kalauern mit

«10vor10»-Frau Susanne Wille, 45, schaltet sich ebenfalls ins lustige Social-Media-Spielchen ein. Sie bastelte einen Insta-Bumerang mit dem Stichwort «Sesselrücken» – und bildete sich und ihre Noch-Kollegin und ihre Bald-Kollegin auf rollenden Bürostühlen ab. Auf Instagram schreibt sie zudem ganz euphorisch: «Was für ein Tag bei uns im Büro! Die Newsroom-Rochade. Eine feine Kollegin geht. Eine feine Kollegin kommt.»

Willes «10vor10»-Kollege Arthur Honegger, 40, steht seinen Kolleginnen in nichts nach. Andrea Vetsch verabschiedet er mit Tränensmiley, heisst Bigna Silberschmit gleichzeitig mit Lach-Smiley willkommen – und für «Schweiz aktuell»-Neuzugang Oceana Galmarini, eine Bündner Kantonskollegin, bastelte er ein GIF mit zwei sich «zuprostenden» Bierflaschen und einem herzlichen «Allegra».

Placeholder

«10vor10»-Honegger beweint Vetschs Weggang mit einem Social-Media-Tränchen.

Instagram / Arthur Honegger
Placeholder

Die Bündnerin Oceania Galmarini heisst er mit lokalem Bier am Leutschenbach willkommen.

Instagram / Arthur Honegger

Und auch ehemalige Mitarbeiter sind beim Kalauern mit von der Partie. Ex-Regisseur Urs Bernhard sind die fast identischen Frisuren der Moderatorinnen auf dem Pressebild ins Auge gestochen. «Liebe drei Frauen, herzliche Gratulation. Aber habt Ihr nicht das Gefühl, dass der Versuch, aus Euch drei Barock-Engelchen mit Zapfenlocken zu machen, sei etwas gar out-dated?», fragt er belustigt.

Placeholder

Vetsch, Silberschmidt, Galmarini: Die drei Wechslerinnen haben fast alle die gleiche Frisur, wie einem ehemaligen Mitarbeiter auffällt.

SRF/Oscar Alessio

Dutzende Gratulationen aus dem Haus

Ganz aus dem Häuschen sind auch SRF-Stars aus anderen Abteilungen wie Sport und Unterhaltung: Sie überhäufen die Social-Media-Profile der drei Frauen mit Gratulationsbotschaften und Herzli-Emojis. Für besten Teamspirit in der News-Abteilung beim Leutschenbach scheint schon jetzt gesorgt!

Von Tom Wyss am 29.11.2019
Related stories