1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Moderatorin Patricia Boser hat eine neue Liebe

Nach Ehe-Aus mit Beat Ludin

Moderatorin Patricia Boser hat eine neue Liebe

Vor vier Jahren haben sich Patricia Boser und Ehemann Beat Ludin räumlich getrennt. Heute sind sie kein Paar mehr. Das gibt die Moderatorin nun bekannt und macht im gleichen Zug ihre neue Liebe öffentlich.

Placeholder

«Lifestyle»-Moderatorin Patricia Boser ist seit einiger Zeit mit dem Bündner Unternehmer Jon Peer glücklich.

ZVG

Moderatorin Patricia Boser, 52, schwelgt im Liebesglück. Die «TeleZüri»-Frau hat einen neuen Partner, wie sie heute im «Blick» bekannt gibt. Der Bündner Unternehmer Jon Peer, 52, hat ihr Herz erobert. Auf Anfrage von schweizer-illustrierte.ch sagt sie: «Ich bin überglücklich, dass unsere Liebe nun offiziell ist.»

«Meine Hündin Daisy ist unaufhörlich an ihm hochgesprungen»

Gegenüber «Blick» erzählt Boser, wie sie und Jon sich kennenlernten: «Es war an einem sonnigen Tag im letzten Oktober. Jon und ich hatten unabhängig voneinander einen Geschäftstermin im selben Hotel.» In der Lobby trafen sie zufällig aufeinander. «Meine Hündin Daisy ist unaufhörlich an ihm hochgesprungen und hat vor Freude gebellt», erinnert sich Patricia.

Mehr für dich

«Ich habe mich für meinen stürmischen Hund entschuldigt, und wir haben beide gelacht.» Weil ihre Hündin so nicht locker gelassen habe, hätten sie sich hingesetzt, gemeinsam einen Kaffee getrunken und daraufhin Nummern ausgetauscht, erzählt die «Lifestyle»-Moderatorin. Aus dieser gegenseitigen Sympathie wurde Liebe.

Placeholder

Patricia Boser und ihre Hündin Daisy gibts nur im Doppelpack. Der Vierbeiner geleitet die Moderatorin überallhin und darf sogar mit ins Fernsehstudio.

ZVG

Auf die räumliche Trennung folgte das Ehe-Aus

Zeitgleich mit der Bekanntgabe ihrer neuen Beziehung verkündet Boser auch das Liebes-Aus mit ihrem Ehemann Beat Ludin, 59. Vor vier Jahren hatten die Moderatorin und der Geschäftsmann sich bewusst für getrennte Wohnungen entschieden. Auf diese Weise haben sie ihrer Ehe auch eine neue Chance geben wollen, sagt Boser rückblickend.

Das getrennte Wohnen brachte sie aber nicht wieder näher zueinander: «Es war an der Zeit, sich gegenseitig loszulassen, damit jeder Einzelne von uns wieder frei ist.» Beat werde aber immer wichtig für sie sein, «auch wenn wir geschieden sind», verspricht sie.

Von SH am 15.07.2020
Mehr für dich