1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Opernstar Noëmi Nadelmann heiratet ihren Partner Lyndon Terracini

«Noch nie war ich so glücklich»

Opernstar Noëmi Nadelmann hat sich verlobt

Nachdem sie ihm zuliebe vor fünf Jahren nach Australien ausgewandert ist, läuten nun die Hochzeitsglocken: Noëmi Nadelmann heiratet ihren Partner Lyndon. Gefeiert wird gleich zweimal!

Noëmi Nadelmann Lyndon Terracini

Bald unter der Haube: Noëmi Nadelmann und Lyndon Terracini.

WireImage

Sie sagt Ja! Noëmi Nadelmann, 57, wird demnächst ihren Partner, den Opernsänger Lyndon Terracini, 69, heiraten. Dies verrät die Sopranistin dem «Sonntagsblick» – und zeigt sich überaus erfreut. «Noch nie in meinem Leben war ich so glücklich, wie ich es jetzt bin», so die Zürcherin. 

Hochzeit im November

Sie hätte nie gedacht, das noch mal erleben zu dürfen, erzählt Nadelmann weiter. Doch im Frühling 2018 hat Terracini Nägel mit Köpfen gemacht und der Sängerin einen Saphirring angesteckt. «Schon im Mai letzten Jahres hat er mich gefragt, ob ich ihn heirate», verrät sie.

Und so hat das künftige Ehepaar auch schon alles geplant: Die Hochzeit wird am 4. Oktober in der Schweiz stattfinden. Eine grosse, dramatische Inszenierung, wie es sich die beiden Opernstars von der Bühne gewohnt sind, wird es aber nicht geben. Die beiden werden «im privaten, kleinen Rahmen» feiern, erklärt Noëmi Nadelmann.

Zweites Fest in Australien

Als bereits Verheiratete werden Terracini und Nadelmann ein zweites Mal in Australien feiern. Am 20. Oktober findet in Sydney das grosse Fest statt. Dorthin wanderte die Zürcher Sopranistin vor fünf Jahren der Liebe wegen aus, ist Terracini doch der künstlerische Direktor der Opera Australia. Diesen Schritt hat sie nie bereut. Denn ist sie einmal beruflich auf einem anderen Kontinent unterwegs, vermisse sie ihn sehr, erzählt Nadelmann.

NoemieNadelmannTitelbildGalerie.jpg

Grosse Freude: Nadelmann schwärmt, sie sei noch nie so glücklich gewesen.

RDB/KEYSTONE/RDB/KEYSTONE/WALTER BIERI

Sie kennen sich schon 29 Jahre

Die ehemalige «MusicStar»-Jurorin und der Opernstar kennen sich bereits seit 1990. Damals standen sie gemeinsam bei «Figaros Hochzeit» auf der Bühne. Terracini aber war damals noch verheiratet, der Kontakt brach bald ab. Nadelmann brachte vier Jahre später Tochter Jamileh, 25, zur Welt, über deren Vater nichts bekannt ist. 

2011 trafen sich Terracini und Nadelmann in Zürich wieder und wurden ein Paar. Eines, das sich von Tag zu Tag mehr liebe, wie die Sängerin sagt.

Von Ramona Hirt am 11.08.2019