1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Roman Josi und seine Frau Ellie Ottaway-Josi sind Eltern geworden

Am Samstag kam ihr Sohn zur Welt

Roman Josi und seine Frau Ellie sind Eltern geworden

Roman Josi und seine Frau Ellie Ottaway-Josi sind im Babyglück! Auf Instagram verkündeten sie die Geburt ihres ersten Sohnes, der fast exakt zum errechneten Geburtstermin zur Welt kam.

Roman Josi

Roman Josi – hier bei der Eishockey-WM 2019 – ist seit 2010 in der NHL bei den Nashville Predators unter Vertrag.

Getty Images

Am 14. Februar 2021 sollte es so weit sein, wie Ellie Ottaway-Josi bei Bekanntgabe der Schwangerschaftsnews im September auf Instagram verkündete. Nun kam der Sohn des Schweizer Eishockey-Stars Roman Josi und des Models kurz vor dem Valentinstag zur Welt.

 

Am Samstagabend postete die 26-Jährige die ersten zwei Familienbilder mit Nachwuchs in ihrer Instagram-Story und verriet dazu auch gleich den Namen des Babys: Luca James Josi.

Kurz darauf gratulierte auch der Eishockey-Club des NHL-Spielers Roman Josi zur Geburt und postete die Bilder auf Twitter. Nur wenige Stunden später stand Roman Josi dann für die Nashville Predators wieder auf dem Eis – quasi perfektes Timing.

Mehr für dich

Roman Josi und Ellie Ottaway sind seit 2019 verheiratet

Der 30-Jährige steht bereits seit 2010 für den NHL-Club Nashville Predators unter Vertrag, gewann im vergangenen Jahr sogar die NHL-Trophy als bester Verteidiger, als erster Schweizer überhaupt. In seiner Rede bedankte er sich damals bei seinen Eltern, dem Bruder – und bei seiner Frau. «Ihr wart immer für mich da, habt mich immer unterstützt. Dafür bin ich sehr dankbar. Ohne euch wäre ich heute nicht hier.» 

Roman Josi und Ellie Ottaway sind seit 2015 ein Paar, an Weihnachten 2017 machte der Berner der Amerikanerin einen Antrag. Im Juli 2019 dann heirateten die beiden Hundenarren.

Nun also ist die kleine Familie um ein Mitglied reicher. Roman Josi selber hat sich bisher noch nicht zum Glück geäussert. Wir vermuten jedoch, dass seine Augen nun ebenfalls leuchten. So meinte er im September nach der Schwangerschaftsmeldung gegenüber «Blick» auf die Frage, welches der wichtigste Input sei, den er zum Thema Vatersein bisher erhalten habe:

«Geduld. Und wenn man mit Leuten über ihre Kinder spricht, ist es schön, wie ihre Augen zu leuchten beginnen und sie dir sagen, wie viel Spass es macht und wie unglaublich es ist, ein Kind zu haben.»

 

Von Thomas Bürgisser am 14.02.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer