1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Sandro Brotz wird neuer «Arena»-Moderator beim SRF

Nach Jonas Projer

Sandro Brotz wird neuer «Arena»-Moderator

Neue Herausforderung für Sandro Brotz: Der Moderator wechselt von der «Rundschau» zur «Arena» und tritt somit in Jonas Projers Fusstapfen, der das SRF per Ende April verlässt.

Sandro Brotz SRF Rundschau

Sandro Brotz tritt in der «Arena» die nachfolge von Jonas Projer an.

SRF/Oscar Alessio

Alles neu macht der Mai - heute Montag lässt das SRF verlauten, dass Sandro Brotz, 49, der neue «Arena»-Moderator wird. Der «Rundschau»-Gastgeber folgt auf Jonas Projer, 37, der das Leutschenbach Ende April Richtung Ringier «Blick TV» verlässt.

Jonas Projer wird neuer Arena-Moderator

Jonas Projer präsentiert die «Arena» letztmals am 26. April und verlässt SRF danach.

SRF

Voraussichtlich im Mai wird Brotz zum ersten Mal die «Arena» moderieren. Über seine neue Aufgabe sagt der TV-Mann: «Ich verstehe meine neue Rolle als Gastgeber, der Raum für vertiefte Debatten lässt und als kritischer Nachfrager zu spüren ist. Die ‘Arena’ bedeutet für mich gelebte Politik, in der unterschiedliche Positionen zur Meinungsbildung beitragen. Ich freue mich darauf, zusammen mit der Redaktion der ‘Arena’ für diese Diskussionskultur zu stehen und danke dem Team der ‘Rundschau’ für sieben grandiose Jahre.»

Wer Brotz' Sendung «Rundschau» übernimmt, ist zurzeit noch nicht klar. Sicher aber ist, dass Brotz neben der «Arena»-Moderation weiterhin auch Gastgeber beim «Rundschau talk» bleibt.

Von Maja Zivadinovic am 01.04.2019