1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Sänger Luca Hänni gewinnt bei «Ninja Warrior Germany – Promi-Special»

1. Platz bei «Ninja Warrior Germany»

Luca Hänni ist der stärkste Promi!

Wer Luca Hänni auf seinem Instagram-Account folgt, weiss, dass der Berner Sänger einen trainierten Body hat. Jetzt konnte er seine Kräfte in «Ninja Warrior Germany – Promi-Special» unter Beweis stellen. Mit Erfolg!

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Luca Hänni

Hast sich bei «Ninja Warrior Germany – Promi-Special» durchgesetzt: Sänger Luca Hänni.

Instagram/lucahaenni1

20 Stars traten auch dieses Jahr in einer Sonderausgabe der RTL-Show «Ninja Warrior Germany» für den guten Zweck an. Im «Promi Special» mussten unter anderem Sänger Luca Hänni (28), Reality-TV-Star Elena Miras (30), No-Angels-Sängerin Sandy Mölling (41) und der Musiker «Evil» Jared Hasselhoff (51) gegeneinander antreten.

Und auch Grössen aus der Welt des Sports waren dabei. So stürzten sich zum Beispiel Fussballtrainer und Reality-TV-Persönlichkeit Thorsten Legat (53), Skispringer Sven Hannawald (47) oder auch Ex-Bayern-Star Markus Babbel (50) in den anspruchsvollen Parcours.

Besonders einer startete so richtig durch und zeigte den anderen, wer der wahre Champion ist: Luca Hänni. Der Berner Sänger und Tausendsassa kam mit den Herausforderungen des Parcours am besten zurecht und durfte sich am Schluss stolz «Ninja Warrior» nennen. Es ist neben den Siegen bei «Deutschland sucht den Superstar» im Jahr 2012 und «Dance Dance Dance» im Jahr 2017 bereits der dritte Erfolg für ihn bei einer deutschen TV-Show.

«Bam! 1.Platz bei @ninja_warrior_germany Promi Special. Was eine Freude bei euch dabei zu sein!», schrieb Luca kurz nach dem Sieg auf Instagram. Viel Applaus für den Sieg gab es dafür vom Schweizer Chansonier Michael von der Heide (51), der klatschende Hände auf Instagram postete. Und Musiker-Kollege Marius Bear (29) meinte: «Alte!… Du chasch scho alles ! Congratulations.» Natürlich war auch Verlobte Christina Luft (32), die selbst vor Ort war, angetan von ihrem Liebsten. «Monsterturm bezwungen bis zur zehnten Sprosse. Unglaublich, mein Schatz!», schwärmte sie. «Es war so spannend und ich bin extrem stolz auf dich! Für mich bist du eh der Beste!»

Gespielt wurde übrigens für einen guten Zweck. Denn das Geld wurde für die RTL-Stiftung «Wir helfen Kindern» gesammelt.

Von bes am 31. Oktober 2022 - 15:35 Uhr