1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. SRF-Sport-Moderator Sascha Ruefer ist frisch verliebt

SRF-Sport-Moderator wird 50

Sascha Ruefer ist frisch verliebt

Heute feiert Sascha Ruefer seinen 50. Geburtstag. Mit ihm anstossen dürfte auch die neue Frau an seiner Seite. Ein Jahr nach der Trennung von seiner langjährigen Partnerin ist der SRF-Sportmoderator wieder in festen Händen.

Sascha Ruefer

Neue Liebe, neues Glück: Sascha Ruefer feiert seinen 50. Geburtstag im kleinen Kreis.

Geri Born

Es war kein einfaches Jahr für Sascha Ruefer, 50. Die Beziehung des Sportmoderators und seiner langjährigen Partnerin Vera Schumacher, mit der er den gemeinsamen Sohn Matti, 8, hat, ging nach 14 Jahren in die Brüche. Doch nun, pünktlich zu seinem 50. Geburtstag verrät der SRF-Mann, dass es eine neue Frau an seiner Seite gibt. «Ich habe jemanden getroffen, der mir unglaublich wichtig ist und für den es sich lohnt, am Morgen aufzustehen. Ich habe weder danach gesucht noch mich darum bemüht, es ist einfach passiert. Ein Wink mit Folgen, der mich glücklich macht», erzählt er in der aktuellen «Glückspost».

Mehr für dich
 
 
 
 

Mit wem Ruefer neu durchs Leben geht, will er allerdings noch nicht verraten. Nur so viel: «Ich geniesse es, wieder glücklich zu sein. Alles andere ist meine Privatsache.»

Sascha Ruefer

Ruefer vor seinem Seehüsli am Sempachersee in Sursee.

Geri Born
«Es fägt, mit Matti zusammen zu sein»

Gratulationen dürfte Ruefer wohl auch von seinem Sohn bekommen haben. Seit der Trennung von Mattis Mutter ist die Beziehung zwischen den beiden noch viel tiefer geworden. «Es fägt, mit Matti zusammen zu sein. Er ist jetzt acht Jahre alt und hat seine eigene Meinung, die er auch vertritt», so Ruefer. Matti sieht er regelmässig: «Er wohnt bei seiner Mutter, lebt aber bei beiden Elternteilen.»

Probleme mit dem Älterwerden scheint Ruefer jedenfalls nicht zu haben. Seinen runden Geburtstag geht er gelassen an. «Ich bin, wie ich bin, und das war schon immer so. 50 ist eine schöne, runde Zahl. Das Alter war mir aber nie so wichtig. Ich stehe nicht vor dem Spiegel und reisse meine grauen Haare aus», sagt der Fussball-Kommentator der «Glückspost».

 

Sascha Ruefer, SRF Moderator Sport, 2018

Dem SRF-Moderator steht ein turbulentes Sportjahr bevor.

Oscar Alessio
Auch beruflich läufts

Und rund läuft es nicht bloss in der Liebe, auch im Job ist Ruefer auf der Überholspur. «2022 wird mein Jahr! Ich darf als Moderator bei den Olympischen Winterspielen in Peking mit dabei sein. Im Sommer feiere ich das 25-jährige Jubiläum bei SRF, und im November steht die Fussball-WM in Katar an. Das sind so viele Höhepunkte, wie es sie für mich in der Kadenz noch nie gegeben hat, und die Freude ist riesig.»

Genug Gründe, um an seinem grossen Tag zu strahlen. Na, dann, Prost und Happy Birthday!

 

Von bes am 19. Januar 2022 - 12:26 Uhr
Mehr für dich