1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Schweizer Film «Wolkenbruch» fliegt aus Oscar-Rennen

Crowdfunding brachte nichts

Schweizer Film «Wolkenbruch» fliegt aus Oscar-Rennen

Die Macher des Schweizer Films «Wolkenbruch» mit Joel Basman in der Hauptrolle müssen die Segel in Hollywood streichen: Ihr Werk hat es nicht auf die Oscar-Shortlist geschafft.

Wolkenbruch

Schweizer Erfolgsfilm: «Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse».

ZVG

Zum Blitzlichtgewitter in Hollywood wird es nicht kommen: «Wolkenbruch» ist raus aus dem Oscar-Rennen. Die Verfilmung von Thomas Meyers Roman «Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse» war chancenlos, so der «Tages-Anzeiger».

Die Komödie von Michael Steiner mit Joel Basman und Noémie Schmidt wurde vom Bundesamt für Kultur für den Oscar für den besten fremdsprachigen Film vorgeschlagen. Doch das viele Geld, das im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne gesammelt wurde, hat nichts gebracht.

Zehn andere Filme haben es auf die Shortlist des Auslands-Oscars geschafft, darunter «Parasite» aus Südkorea von Regisseur Bong Joon Ho, «Leid und Herrlichkeit» des spanischen Filmemachers Pedro Almodóvar und die senegalesische Produktion «Atlantique» von Regisseurin Mati Diop. Die Oscar-Verleihung geht am 9. Februar 2020 in Los Angeles über die Bühne.

Mehr für dich
am 17.12.2019
Mehr für dich