1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Telebasel setzt Ex-Bachelorette Adela Smajic ab

Ex-Bachelorette wird abgesetzt

Telebasel hat leider keine Rose mehr für Adela Smajic

Aus und vorbei – Telebasel cancelled die Show mit Ex-Bachelorette Adela Smajic. Der Sender setzt ihre Sendung «Glam» ab – und damit auch Smajic, die als Moderatorin und Produzentin der Show agierte.

Adela Smajic

Adela Smajic wird im Juli ihre letzte Sendung für Telebasel drehen.

Instagram/adela.smajic

Fussballertochter, Bachelorette, Moderatorin – das war das bisherige Leben von Adela Smajic (29). Bereits während ihres Studiums an der Universität Basel begann die gebürtige Neuenburgerin beim TV-Sender Telebasel zu arbeiten. Jahrelang moderierte sie die Sendung «Glam», 2018 suchte sie in «Die Bachelorette» die grosse Liebe. Mit der Moderation ihrer Sendung ist jetzt allerdings Schluss.

Der Sender streicht das Format von seinem Programm – und Smajic, die sowohl Moderatorin als auch Produzentin war, gleich mit, wie «Blick» berichtet. Es gehöre zur Branche dazu, Sendungen enden zu lassen, jetzt sei es Zeit für etwas Neues, erklärt Telebasel-Chef André Moesch. Und was wird aus Adela? «Alternative Moderationsjobs konnten wir ihr leider keine anbieten», bedauert Moesch. 

Mehr für dich
 
 
 
 

Traurig über das Aus ihrer Show zeigt sich Adela natürlich schon. «Ich habe dort den Grundstein meiner Karriere gelegt. Man gab mir damals die Möglichkeit, Neues zu lernen und mich auf diesem Gebiet weiterzubilden. Aber aufgrund der Entwicklungen im Unternehmen in den vergangenen Monaten stimmt für mich der Entscheid, den Sender zu verlassen», so die Rosenkavalierin von 2018.

Telebasel scheint der Entscheid über das Beenden der Zusammenarbeit mit Adela allerdings auch nicht leicht gefallen zu sein und der Sender hat ein rührendes Video zusammengeschnitten, um sich von seiner Moderatorin zu verabschieden und sich bei ihr zu bedanken – passend zu Basel natürlich im Fasnachts-Stil.

Wie geht es weiter?

Am 1. Juli wird also die letzte Ausstrahlung von «Glam» mit Adela Smajic stattfinden. Aber die Ex-Wetterfee will der Fernsehwelt dennoch nicht den Rücken kehren und verrät, dass bereits die nächsten Projekte vor ihrer Tür stehen – mehr dürfe sie aber noch nicht verraten. Es soll sie für neue Moderationsjobs allerdings nach Deutschland ziehen.

Im Nachbarland dürfte sie inzwischen auch kein unbeschriebenes Blatt mehr sein, denn immerhin war sie schon bei «Promi Big Brother» dabei. Ob sie vielleicht im grossen Kanton die nächste Bachelorette wird? Das ist wohl auszuschliessen, denn nach eigener Aussage sei eine einmalige Teilnahme an der Kuppelshow mehr als genug für Adela gewesen, selbst wenn es mit der grossen Liebe dann doch nicht so geklappt hat, wie sie es sich wohl gewünscht hätte. Denn nur kurz nach der Sendung wurde bereits wieder das Liebes-Aus mit ihrem damals Auserwählten Cem verkündet.

Was auch immer die Tochter des Fussballers Admir Smajić entscheidet, eins ist wohl klar: Es bleibt spannend bei der dunkelhaarigen Schönheit.

Von san am 7. April 2022 - 16:39 Uhr
Mehr für dich