1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Wahrsager Mike Shiva ist gestorben

Mit 56 Jahren

Wahrsager Mike Shiva ist gestorben

Mike Shiva ist am Freitag gestorben. Der berühmteste Wahrsager der Schweiz erlag im Alter von 56 Jahren seinem Krebsleiden.

Mike Shiva

Mike Shiva ist nach einer schweren Krankheit gestorben.

Getty Images

Mike Shiva ist tot. Der Wahrsager ist am Freitag um 13 Uhr im Alter von 56 Jahren in einem Basler Spital gestorben, wie «Blick» von seinem engsten Umfeld erfahren hat. 

Shiva soll an Darmkrebs und einem Hirntumor gelitten haben. Seinen Gesundheitszustand behielt er jedoch weitgehend geheim. Nur zwei bis drei Personen seien informiert gewesen. Zur Bekämpfung des Darmkrebses soll sich der Basler einer Chemotherapie unterzogen haben. Diese habe leider nicht angeschlagen.

Mike Shiva

Mike Shiva mit seinem geliebten Pudel Chocolat.

Getty Images
Mehr für dich

Mike Shiva wurde durch Massenhypnosen auf der Bühne und durch seine Auftritte als Hellseher und Wahrsager am TV bekannt. 2018 erlangte er durch seine Teilnahme bei der TV-Show «Promi Big Brother» auch in Deutschland Berühmtheit. 

Mit 15 Praxis eröffnet

Wie Shiva in seiner Biographie schrieb, war er bereits als Kind hellsichtig und habe gar den Tod eines Mitschülers vorhergesehen. Schon mit 15 Jahren eröffnete der Wahrsager, der mit bürgerlichem Namen Michel Wehner hiess, in Basel eine Praxis, in der er seine Kunden spirituell beraten hat. Seine Dienste bot Shiva zudem über kostenpflichtige Telefonnummern an.

Dieses Jahr musste Mike Shiva einen herben Schicksalsschlag verkraften: Sein geliebter Pudel Chocolat ist gestorben. Wie Shiva einst in einem Interview sagte, waren die beiden ein Herz und eine Seele. «Ohne ihn geht gar nichts», betonte er damals.

Von Fabienne Eichelberger am 12.09.2020
Mehr für dich