1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Stefan Kurt und Bruno Cathomas machen mit beim Outing #actout

185 Schaupielerinnen und Schauspieler outen sich

«Wir sind schon da!»

In einer gemeinsamen Aktion unter dem Hashtag #actout haben 185 deutsche Filmschaffende, Schauspieler und Schauspielerinnen ihr Coming-out «unter anderem als lesbisch, schwul, bi, trans, queer, inter und non-binär» gefeiert. Unter ihnen auch bekannte Schweizer.

Stefan Kurt, Schauspieler, Kuenstler, Berlin, 60 Jahre, Atelier, Rathaus Berlin Schoeneberg, Berlin, 2019, (c) Geri Born

Der Berner Stefan Kurt, 61, macht mit bei der Outing-Aktion

Geri Born

Mit ihrem Zusammenschluss, veröffentlicht via «Süddeutsche Zeitung», wollen sie nicht nur eine längst überfällige Debatte in der Industrie anstoßen, sondern auch nicht länger ein - zuweilen von aussen forciertes - Doppelleben führen müssen. Die Aktion heisst «Wir sind schon da!»

Unter den 185 Schauspielerinnen und Schauspielern hat es auch vier aus der Schweiz: Stefan Kurt, Bruno Cathomas, Jan Hutter und Silja Bächli. Der Berner Stefan Kurt, 61, spielte unter anderem in den Filmen «Akte Grüninger», «Papa Moll», «Zwingli» und «Jagdzeit» tragende Rollen, machte aber auch schon im «Tatort» mit. In dieser Kult-Krimireihe war auch Bruno Cathomas, 55, gebürtiger Bündner, zu sehen, daneben in «Der Bestatter».

Bruno Cathomas & sein Leben in Köln

Bruno Cathomas, 55, gebürtiger Bündner, lebt schon lange in Deutschland

Stephan Pick
Mehr für dich

Silja Bächli  ist derzeit am Schauspielhaus Bochum und am Residenztheater München zu sehen.

Der 37-jährige Walliser Jan Hutter spielte in einer vor kurzem ausgestrahlten Folge von «Die Toten von Salzburg», war früher in der Krimiserie «SOKO Kitzbühel» zu sehen.

Jan Hutter Schauspieler

Jan Hutter, 37, gebürtiger Walliser, spielt in österreichischen Krimiserien mit

HO

Ein anderer der 185 Schauspieler ist der «Tatort»-Star Mark Waschke (48). Der Robert-Karow-Darsteller aus der Berlin-Ausgabe der Krimireihe ist dabei in illustrer Gesellschaft: Auch Karin Hanczewski (39) alias Kriminaloberkommissarin Karin Gorniak in der Dresden-Ausgabe des „Tatorts" findet sich auf der langen Liste. Sie ist eine der Hauptinitiatorinnen der Aktion und sagt der «SZ»: «Als ich den 'Tatort' bereits hatte, wurde mir gesagt, ich soll mich nicht outen, bevor ich nicht den Fuß richtig in der Branche habe, und wir wissen ja alle, dass die Leute, die den Fuß so richtig drinnen haben und auch den ganzen Körper, es erst recht nicht tun sollen. Es gibt also nie den richtigen Zeitpunkt.» Auch Ulrike Folkerts, 59, bekannt als «Tatort»-Kommissarin Lena Odenthal, hat sich der Aktion angeschlossen.

Von TK am 06.02.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer