1. Home
  2. People
  3. Tamy Glauser und Dominique Rinderknecht sprechen über Trennung

Erstes Interview nach der Trennung

Tamynique waren «zusammen traurig»!

Nach vier gemeinsamen Jahren gaben Dominique Rinderknecht und Tamy Glauser Anfang November ihr Liebes-Aus bekannt. Nun sprechen das Model und die Ex-Miss zum ersten Mal über die Gründe ihrer Trennung.

ZURICH, SWITZERLAND - SEPTEMBER 26: Dominique Rinderknecht and Tamy Glauser attend the opening party during the 15th Zurich Film Festival at Globus Bellevue on September 26, 2019 in Zurich, Switzerland. The Zurich Film Festival 2019 takes place from September 26 until October 6. (Photo by Ferda Demir/Getty Images for ZFF)

Domique Rinderknecht und Tamy Glauser haben sich im November getrennt.

Getty Images for ZFF

Aus Tamynique mach Tam y Nique! Seit November gehen Tamy Glauser, 35, und Dominique Rinderknecht, 31, getrennte Wege. Eine Einheit wollen sie aber weiterhin sein, fürs Leben miteinander verbunden. Genau definieren wollen sie ihre Freundschaft/Beziehung aber nicht. 

Nur dass die Liebesbeziehung keine solche mehr ist, das haben das Model und die Ex-Miss-Schweiz klar definiert und auf dem gemeinsamen Instagram-Account kommuniziert.

Mehr für dich

Lange hat das berühmte Paar über die Gründe seiner Trennung geschwiegen. In einem Interview mit der «Weltwoche» reden die zwei Frauen nun über die Gründe, die zum Liebes-Aus geführt haben, nehmen Stellung zur Zukunft und blicken zurück auf die Anfänge ihrer Geschichte.

Ihr Topf sei voll gewesen, erzählen Tamy und Dominique. «Wir mussten entscheiden, ob wir einen neuen nehmen oder überfüllen wir den, den wir haben, bis er bricht», erklärt Tamy. Dominique betont: «An der Liebe sind wir nicht gescheitert.»

Was für den ein oder anderen verwirrend klingt, passt für das Duo. «Wir sind Partner, immer noch. Einfach nicht mehr in einer gesellschaftlich definierten Beziehung.»

 

SI Tamy Glauser Dominque Rinderknecht in NYC east village

Ein Bild aus glücklichen Tagen: Dominique und Tamy.

Peter Lueders

Tamy Glauser: «Ich dachte, das sei ein One-Night-Stand-Ding»

Was heute simpel klingt, war aber natürlich nicht nur einfach, gibt das Ex-Paar zu. «Wir waren zusammen traurig, weil etwas zu Ende ging, aber wir wussten auch, es war nicht das Ende», sagt Tamy.

Bevor sie weiterhin als Tamy y Nique auftreten und sich für die LGBTQ-Community stark machen wollen, braucht jetzt jede zuerst etwas Zeit für sich. «Ich werde wahrscheinlich ein paar Monate nach Südafrika gehen, den Segelkurs machen, den ich seit Jahren machen will», sagt Dominique. 

Tamy weilt zurzeit bereits auf Bali. Die beiden wollen sich jetzt zuerst einmal «selber finden». Nach ihrem Bali-Trip will Tamy eventuell einen kurzen Halt in Südafrika machen.

SI Tamy Glauser Dominque Rinderknecht

Tamy und Domi wollen für immer verbunden bleiben.

Peter Lueders

Ein Liebescomeback samt Hochzeit schliessen beide Frauen nicht per se aus. Aktuell aber stimmt es für Tamy und Dominique so, wie es jetzt ist. 

Ging es nach Tamys anfänglichem Gefühl, wäre es zwischen den Frauen vor vier Jahren sowieso nicht zu echter Liebe gekommen. «Ich dachte, das sei ein One-Night-Stand-Ding.»

Heute, da sind sich Tamynique einig, sind sie immer noch füreinander geschaffen.«Wir sind ja auch noch im Leben der anderen. Das ist unglaublich geil, was wir haben», schwärmt Dominique. Tamy quittiert die Aussage mit einem vielsagenden «Yeah!».

 

Von Maja Zivadinovic am 23.12.2020
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer