1. Home
  2. People
  3. Tränenreiche Homestory

Tränenreiche Homestory

Zwillingsmama Tanja Szewczenkos langer Leidensweg

Dieser Tage hätten Luis und Leo auf die Welt kommen sollen. Doch die Zwillinge von Tanja Szewczenko erblickten sechs Wochen zu früh das Licht der Welt. Die hektische Geburt, ihre Folgen und die dramatische Vorgeschchte bringen den Eislaufstar vor laufender Kamera zum Weinen.

Tanja Szewczenko

Der steinige Weg zum Elternglück brachte Tanja Szewczenko (hier mit Ehemann Norman Jescke) vor laufender Kamera zum Weinen.

imago/News4HH

«Hallo, wir sind Leo und Luis. Mama und Papa sind froh das wir endlich da sind! Wenn auch ein bisschen zu früh ... aber wir waren einfach zu neugierig und wollten wissen was hier draussen alles so los ist!» Tanja Szewczenkos emotionaler Instagram-Post versetzte ihre Fangemeinde vor sechs Wochen in Entzücken. Nun besuchte Starmoderatorin Frauke Ludowig für RTL die Familie, die ihr doppeltes Glück noch immer nicht richtig fassen kann.

Mehr für dich

Der Besuch löste bei der 43-jährigen Ex-Eislkunstläuferin und ihrem Mann Norman Jescke, 42, ein Gefühlschaos aus. Zu schmerzhaft waren die letzten Jahre. Denn was viele nicht wissen: Ihr Weg zum Babyglück war voller Leid. Nach der gemeinsamen Tochter Jona, 10, wünschte sich das Paar jahrelang ein zweites Kind. Doch es klappte auch mit künstlicher Befruchtung nicht. «Ich bin durch das Prozedere zwar drei Mal schwanger geworden, aber die haben auf unterschiedlichste Art und Weise nicht gehalten. Ich hatte gleich mehrere Fehlgeburten.»

 

Tränen der Erleichterung

Eine der Schwangerschaften war für Tanja sogar lebensgefährlich. Um sie zu retten und gleichzeitig ihre Gebärmutter zu erhalten, musste ein Abbruch mit einem starken Medikament erfolgen, das normalerweise in der Chemotherapie eingesetzt wird. «Ich wurde von der Geburtenabteilung auf die Krebsstation verwiesen. Das waren Momente, die sind ohne Worte.» Auch die Ursache für den unerfüllten Kinderwunsch verrät das Paar live im TV: Ein Antikörper-Problem der Spermien.

Aufregung gab es auch vor der Geburt. Der «führende» Zwilling hatte die Fruchtblase gesprengt. Daraufhin mussten Leo und Luis per Not-Kaiserschnitt geholt werden. Die Mama: «Ich wusste nicht, wie gefährlich der Blasensprung zu diesem Zeitpunkt war. Aufgrund der geplatzten Fruchtblase waren die Kinder nämlich nicht mehr geschützt. Es flossen so viele Tränen der Erleichterung als ich sie erstmals gesund im Arm hielt.»

Tanja Szewczenko mit Freund Norman Jeschke auf der Tanzfläche beim 15. SemperOpernball 2020 in der Semperoper in Dresden. *** Tanja Szewczenko with boyfriend Norman Jeschke on the dance floor at the 15 SemperOperaball 2020 at the Semperoper in Dresden Copyright: xEventpressxGolejewskix

Tanja Szewczenko mit ihrem Mann Norman Jeschke auf der Tanzfläche beim 15. Semper-Opernball 2020 in Dresden. 

imago images/Eventpress

«Wir sind endlich angekommen»

Heute wiegen die Buben 2300 Gramm und werden von den Eltern Tag und Nacht liebevoll umsorgt. Tanja Szewczenko ist nicht nur eine der beliebtesten Sportlerinnen Deutschlands. Sie macht auch als Schauspielerin Karriere («Unter uns», «Alles was Zählt»). Wie nervenstark die zierliche Frau tatsächlich ist, bewies sie fast drei Jahrzehnt auf dem Eis.

Ihren letzten Wettkampf bestritt Tanja bei den Deutschen Meisterschaften 2000 in Berlin, bei denen sie den dritten Platz belegte. Ein Jahr später gab sie ihren offiziellen Rücktritt bekannt. «Ja, wir haben viel durchgemacht, sagt sie zum Schluss des intimen Gesprächs, «aber wir sind endlich angekommen – im Leben und als Familie.»

 

Europapark Rust - KRØNASÅR - THE MUSEUM HOTEL. Tanja Szewczenko mit ihrer Tochter Jona anläßlich der Eröffnung des 4 Sterne Superior-Hotels KRØNASÅR - THE MUSEUM HOTEL am 24.05.2019 im Europapark Rust. 20190524MWI09622 *** Europapark Rust KRØNASÅR THE MUSEUM HOTEL Tanja Szewczenko with her daughter Jona on the occasion of the opening of the 4 star superior hotel KRØNASÅR THE MUSEUM HOTEL on 24 05 2019 in the Europapark Rust 20190524MWI09622

Tochter Jona, 10, ist überglücklich über den Familienzuwachs und die Geburt ihrer beiden Brüderchen. 

imago images / STAR-MEDIA
Von Caroline Micaela Hauger am 08.06.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer