1. Home
  2. Specials
  3. Travel 2/2019
  4. Städtetrip: Die Schweiz des Nahen Ostens

Städtetrip

Die Schweiz des Nahen Ostens

Eine Mischung aus orientalischem Charme und europäischer Offenheit macht Beirut zum absoluten Geheimtipp. Die Stadt ist die zweite Heimat von Journalistin Karin El Mais. Ihre Lieblingsspots.

Schlemmen, Restaurant, Em Sherif, Beirut, Libanon

Restaurant Em Sherif

Handout

SCHLEMMEN, Em Sherif
Wer libanesisches Essen liebt, kommt hier auf seine Kosten. Gegessen wird, was auf den Tisch kommt. Und das übertrifft alle Erwartungen. Mezze, Hauptgang mit Fleischgerichten, Dessert – dazu arabische Livemusik. Früh reservieren!
www.emsherif.com

SCHLEMMEN, Leila Min Lebnen
Direkt am Jachthafen der Stadt, in der Zaitunay Bay, befindet sich die-ses wunderbare Restaurant. Beson­ders abends treffen sich hier die Einheimischen, um einen Fattoush-Salat mit Hummus oder Batata Harra zu essen und Leute zu beobachten.
www.zaitunaybay.com

SCHLAFEN, Villa Clara
Mit nur sieben Zimmern und zwei traumhaften Gärten fühlt man sich hier gleich zu Hause. Das traditionell libanesische Haus befindet sich im hippen Quartier Mar Mikhael, umgeben von Restaurants, Bars und Kunstgalerien.
bit.ly/2MCNXth

SCHLAFEN, Hotel Albergo
Im Gegensatz zu den internationalen Fünfsternehotels bekommt man hier den gleichen Luxus in Miniformat. Die eleganten Zimmer und das Restaurant auf der Dachterrasse versetzen die Besucher zurück in die Blütezeit der Sechzigerjahre.
www.albergobeirut.com

Villa Clara, Boutique Hotel

Villa Clara

Handout

SIGHTSEEING, Bus-Tour
Für knapp 30 Dollar bekommt man das Beste von Beirut auf dem Tablet serviert: An 15 verschiedenen Bushaltestelle kann man ein- und aussteigen und die Stadt im eigenen Tempo erkunden – Eintritt ins Nationalmuseum inklusive.
city-sightseeing.com/de/147/beirut

SIGHTSEEING, Jeita Grotto
Die rund neun Kilometer lange Tropfsteinhöhle wurde bereits in prähistorischer Zeit besiedelt. Im heute für Touristen zugänglichen Bereich kann man mit kleinen Booten auf dem unterirdischen Flusslauf die eindrucksvolle Kulisse bewundern.
www.jeitagrotto.com

SITZEN BLEIBEN, Al Mandaloun
Der Beach Club ist der Ort, wo sich die Schönen und Reichen treffen. Will man relaxen, die Sonne und den Blick aufs Meer geniessen, ist man hier an der richtigen Adresse. Unbedingt das frische Seafood im Restaurant probieren!
www.almandaloun.com

SITZEN BLEIBEN, Café Hamra
Das legendäre Lokal liegt an der berühmten Einkaufsmeile Hamra Street. Unscheinbar von aussen, doch im Innern befindet sich ein paradiesischer Garten. Der ideale Ort, um nach ausgiebiger Shoppingtour eine Argile (Shisha) zu rauchen.
www.facebook.com/CafeHamra

Al Madaloun Beach Club, Beirut, Libanon

Al Mandaloun Beach Club

Handout
Shisha, Argile

Argile (Shisha) gibts überall.

Adobe Stock

SHOPPEN, Downtown
Nach dem Bürgerkrieg wurden die Souks rund um den Nejmeh Square, dessen Uhrturm als Einziger «überlebt» hat, originalgetreu wiederaufgebaut. Heute ist das Herz der Stadt mit seinen rund 200 Shops ein einziges Einkaufsparadies.
bit.ly/2kvNe0x

SHOPPEN, ABC Mall Achrafieh
In dieser architektonisch spannenden Shoppingmall findet man alles! Sogar ein betreutes Kinderparadies, das seinen Namen verdient. Da ausgiebige Einkaufstouren hungrig machen, ist der ganze oberste Stock für Restaurants reserviert.
www.abc.com.lb

SCHLAFLOS, Iris
Der stadtbekannte Open-Air-Klub White wurde 2011 von Schweizer ­Architekten umgebaut und in Iris Rooftop Bar & Restaurant umbenannt. ­Internationale DJs und Live-bands lassen Partyhungrige bis in die Morgenstunden feiern.
www.irisbeirut.com

SCHLAFLOS, Gemmayzeh
Das Viertel, das niemals schläft. Hier reihen sich Restaurants, Bars und Pubs aneinander und sind die ganze Nacht hindurch geöffnet. Oft wird noch in den frühen Morgenstunden auf der Strasse gelacht, getanzt und diskutiert.
bit.ly/2MFOpae

Iris Rooftop Bar, Beirut, Libanon

Open-Air-Klub Iris

Instagram
Achrafieh Viertel, Ruinen, Museen, Malls

Achrafieh-Viertel – Ruinen, Museen, Malls

Alamy Stock Photo
Von Karin El Mais am 04.10.2019