«Die Tribute von Panem» Alles zur neuen Kult-Trilogie

Spannung, Action und Romantik: Die Zutaten zum aktuellen Kino-Hit «Die Tribute von Panem - The Hunger Games» sind simpel - und Erfolg versprechend. SI online erklärt Ihnen, was sie über die Fantasy-Trilogie wissen müssen.

DER URSPRUNG
«Die Tribute von Panem» ist eine Romantrilogie, geschrieben von US-Autorin Suzanne Collins und gehört nebst «Harry Potter» und «Twilight» zu den erfolgreichsten Jugendbüchern der letzten Jahre. Die Idee zur Geschichte kam der Autorin angeblich beim TV-Schauen - als sich Bilder einer Reality-Show mit Nachrichtenbildern vom Irak-Krieg überlappten. Die drei Titel der Bücher:

  • Band 1 - «Tödliche Spiele»
  • Band 2 - «Gefährliche Liebe»
  • Band 3 - «Flammender Zorn»

Der Kinofilm «Die Tribute von Panem - The Hunger Games» basiert auf dem ersten Buch.

 

DIE HANDLUNG
Nachdem in der Zukunft Amerika durch Naturkatastrophen und Kriege beinahe vollständig zerstört worden ist, entsteht aus den Trümmern das Land Panem. Es besteht aus 13 Distrikten, die vom sogenannten Kapitol regiert werden. Nachdem sich die Distriktbewohner gegen das Kapitol auflehnen und den Krieg verlieren, führt die Regierung die «Hungerspiele» ein. 24 Jugendliche - je ein Mädchen und ein Junge aus den einzelnen Distrikten - müssen in einer Art Gladiatorenkampf gegeneinander antreten. Nur einer von ihnen kann überleben.

Im ersten Teil der Trilogie nimmt die 16-jährige Katniss Everdeen den Platz ihrer kleinen Schwester ein, die für die Spiele ausgelost wird. Der zweite Kandidat aus ihrem Distrikt ist Peeta Mellark. Kurz bevor die beiden gegeneinander kämpfen sollen, gesteht Peeta Katniss seine Liebe.

 

DIE HAUPTDARSTELLER
Jennifer Lawrence: Die Schauspielerin ist in der Rolle der Katniss Everdeen zu sehen. Mit ihren 21 Jahren kann sie bereits auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. Für ihren Part im Independentfilm «Winter's Bone» wurde sie 2011 für einen Oscar sowie einen Golden Globe nominiert. Lawrence soll sich für die Rolle der «Twilight»-Hauptfigur Bella Swan beworben haben. Der Part ging an Schauspielerin Kristen Stewart.

Liam Hemsworth: Der 22-jährige Australier spielt Gale Hawthorne. «Die Tribute von Panem» ist der bisher grösste Erfolg für Hemsworth. 2010 war er im Film «Mit Dir an meiner Seite» zu sehen, in dem er den Partner von Sängerin Miley Cyrus spielte. Die beiden verliebten sich während der Dreharbeiten und sind bis heute ein Paar. 

Josh Hutcherson: Seit seinem vierten Lebensjahr steht der 19-jährige Amerikaner, der Peeta Mellark verkörpert, vor der Kamera und dreht seit 2002 Film um Film. 2010 gewann Hutcherson einen «Breakthrough Of The Year»-Award. Neben «Panem» ist er dieses Jahr auch in «Die Reise zur geheimnisvollen Insel» zu sehen, der Fortsetzung von «Die Reise zum Mittelpunkt der Erde».

DIE KRITIK
Autorin Suzanne Collins soll sich für die Bücher vom japanischen Roman «Battle Royale» inspiriert haben lassen. Die «New York Times» soll 2011 bemerkt haben, dass die Parallelen dermassen stark seien, dass Collins' Werk in der Blogsphäre auch als ungeschminktes Plagiat bezeichnet werde.

In den USA sorgen derzeit zudem rassistische Äusserungen von eingefleischten «Panem»-Fans für Aufruhr. Auf Twitter beschwerten sie sich über die Besetzung zweier Charaktere mit schwarzen Schauspielern. Obwohl beide im Buch als Menschen mit «dunkelbrauner Haut» beschrieben werden, stören sich die Fans daran, dass die ausgewählten Schauspieler nicht weiss sind.

FÜR FANS
Das Markenzeichen von Katniss - eine Brosche in Form eines «Spotttölpels» (ein Vogel), der in Panem als Rebellions-Symbol gilt -  wird zum Markenzeichen der Fans. Sie tragen ihn ebenfalls als Brosche, Kette oder Schlüsselanhänger.

«Die Tribute von Panem - The Hunger Games» läuft in der Schweiz seit Ende März im Kino.

Auch interessant