Andreas Ottensamer So sexy kann klassische Musik sein

Er ist der neue David Garrett der Klassikzzene - aber mit Klarinette statt mit Violine. Andreas Ottensamer überzeugt nicht nur mit seinem musikalischen Können. Der 24-Jährige könnte auch auch glatt als Fotomodell Karriere machen.

Frauen aufgepasst! Wer bis auf coole Rock-Gitarristen steht, könnte nun von seinem bisherigen Beuteschema abkommen. Andreas Ottensamer heisst der Schlüssel zur Umkehrung - ein Klarinettenspieler der Berliner Philharmonie!

Andreas Ottensamer ist jedoch anders als die sonst so biederen klassischen Musiker. Er ist jung. Er ist schön. Und er ist ganz schön sexy.

So verwundert es auch nicht, dass der Musiker schon seine Model-Qualitäten unter Beweis stellte. Oben ohne, in Unterwäsche. Im Interview mit der deutschen «Bild»-Zeitung bat er allerdings, die betreffenden Schnappschüsse nicht zu zeigen. Die Aufnahmen seien ihm heute nämlich peinlich. «Ich habe wirklich nichts gegen reine Äusserlichkeiten, aber das ist so lang her und spielt keine Rolle mehr», findet er. «Sie sind ja nicht schlecht, aber einfach Schnee von gestern. Andererseits verstehe ich natürlich das Interesse.»

Auch wenns ums Privatleben geht, gibt sich Andreas Ottensamer zugeknöpft. Ob er eine Freundin hat, wollte die deutsche Boulevard-Zeitung von ihm wissen. «Sorry, dazu sage ich nichts», lautete seine knappe Antwort.

Die Geheimniskrämerei dürfte die Aufmerksamkeit nur noch mehr erhöhen. Schon jetzt wird der Beau mit dem schönen Violinen-Virtuosen David Garrett verglichen. Ganz zu seinem Leidwesen. «David Garrett macht sein Ding super, es ist aber nicht das, was ich will», stellt er klar. Er hofft, dass «die Aufregung um mein Aussehen irgendwann verpuffen» werde. 

Auch interessant