«Bauer, ledig, sucht...» Hochzeit geplatzt! Seraina ist wieder Single

Nach der 3+-Kuppelshow fand Seraina doch noch ihr Liebesglück - und verlobte sich sogar bereits nach kurzer Zeit. Doch die forsche Landwirtin bekam kalte Füsse. Sie liess ihren Verlobten auf dem Standesamt stehen.
Will den Zuschauern zeigen, wie es bei ihr zu Hause abläuft - «nämlich nicht so, wie alle denken», sagt TV-Bäuerin Seraina.
© 3+ Die einstige «Bauer, ledig, sucht...»-Kandidatin Seraina wollte heiraten. Doch statt dem Hochzeitsfest gabs die Trennung.

Seraina Alig ist nicht auf den Mund gefallen. Und immer immer wieder für eine Überraschung gut. Das hat die 22-jährige Thurgauer Landwirtin bereits in der siebten «Bauer, ledig, sucht...»-Staffel im Herbst 2011 bewiesen: Ihren ersten Verehrer jagte sie von ihrem Hof. Mit Hofherr Nummer 2 wollte es auch nicht klappen. Am Ende bandelte sie mit Landwirt Peter an, der in der Kuppelsendung ebenfalls nicht fündig wurde. Etwas Ernstes entwickelte sich aber auch daraus nie.

Einige Monate später, abseits der TV-Show, schien Seraina in Raphael dann doch noch ihren Traummann gefunden zu haben. Die Zeichen standen gar auf Hochzeit. «Raphi ist ein richtiger Mann, kein Bub wie meine Hofherren aus der Sendung», schwärmte sie damals. Und verriet: Es soll eine kleine Feier mit der Familie und den engsten Freunden geben.

Daraus wurde allerdings nichts. «Wir haben uns schon vor einiger Zeit getrennt», verrät Seraina nun gegenüber SI online. «Raphi ist immer noch sauer auf mich.» Kein Wunder: Die Pferdebäuerin hat den Brauereiangestellten, der ihren Nachnamen annehmen wollte, am Hochzeitstag versetzt. Die Trauung wurde vorverschoben und auf den August festgelegt - sie sei am vereinbarten Tag aber nicht auf dem Standesamt erschienen, erzählt sie. «Ich hab ihn einfach stehen lassen.» Wieso, könne sie im Nachhinein auch nicht genau sagen. «Auf dem Weg zum Standesamt hats plötzlich Klick gemacht. Vorher hatte ich nie Zweifel.»

Bis heute herrscht Funkstille zwischen dem einstigen Liebespaar. Auch für SI online war Raphael nicht erreichbar. Seraina weiss: «Das Ganze war natürlich scheisse von mir.» Dennoch bereut sie ihren plötzlichen Entschluss nicht. Es sei definitiv das Richtige gewesen, ist sie überzeugt.

Alles zu «Bauer, ledig, sucht...» finden Sie im Dossier auf SI online.

Auch interessant