Blitzhochzeit in Vegas Amy Macdonald hat geheiratet

Amy Macdonald hat sich getraut. Nach fast zwei Jahren Verlobungszeit heiratete die Sängerin in Las Vegas ihren Freund, den englischen Fussballer Richard Forster.
Amy Macdonald Hochzeit Richard Forster
© Instagram

«What happens in Vegas...», schrieb Sängerin Amy Macdonald unter ihr Hochzeitsfoto. 

Was in Vegas passiert, bleibt nicht immer in Vegas. Besonders nicht, wenn man es mit seinen 66'000 Followern auf Instagram teilt. So geschehen mit dem Hochzeitsfoto von Amy Macdonald. Die 30-Jährige gab ihrem Liebsten, dem Fussballer Richard Forster, 32, in der Glücksspiel-Metropole das Jawort und postete ihr Glück natürlich sofort. 

Unter das Kuss-Bild schrieb sie: «What happens in Vegas...» und spielte damit auf den berühmten Spruch: «Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas» an. Forster und Macdonald verlobten sich bereits 2016. Damals sagte die Schottin zur «Bild»: Es war nicht besonders romantisch. Ich war sehr betrunken.»

Auch liess sie durchblicken, dass sie die Hochzeit nicht lange planen wolle. «Es wird wohl eine Last-Minute-Hochzeit. Vielleicht heirate ich in meinen Jeans, dann muss ich nicht so viel planen.» Ganz so leger wurde dann doch nicht geheiratet. Braut und Bräutigam waren beide weiss gekleidet, die Deko bestand aus weissen Lilien und Macdonald trug sogar ein Krönchen. Doch ganz romantisch also. Die beiden werden allerdings nicht viel geplant haben, denn Las Vegas ist ja bekannt dafür, dass man dort spontan heiraten kann. 

Auch interessant