Beyoncé & Jay Z vor Ehe-Aus Ein Glamour-Paar übt sich in Schadensbegrenzung

Die Scheidung ist nur noch Formsache, nach ihrer gemeinsamen Tour gehen sie getrennte Wege, heisst es aus Insider-Kreisen. Beyoncé und Jay Z selbst machen gute Miene zum bösen Spiel. Und sie sucht Zuflucht bei ihrer Freundin Gwyneth Paltrow.
Beyonce und Jay Z küssen sich auf Bühne
© via Instagram.com

Probleme im Paradies: In der Ehe von Beyoncé und Jay Z solls gewaltig kriseln. Auf der Bühne mimen sie weiter das Traumpaar.

Was, Trennung? Seht her, wie happy wir sind! Beyoncé, 32, und Jay Z, 44, tun derzeit alles dafür, Zweisamkeit zu demonstrieren. Das haben sie auch bitter nötig - die Gerüchte um ihre Trennung reissen seit der Lift-Attacke von Beyoncés Schwester Solange, 28, nicht ab. Fast täglich kursieren neue Informationen aus Insider-Kreisen. Ihr Ehe-Aus soll längst beschlossene Sache sein. Paarberater sollen sie zurzeit intensiv begleiten, nach ihrer «On The Run»-Tour soll dann die Trennung publik werden. Gleich vier Scheidungsanwälte hätten kürzlich Krisensitzung gehalten, heisst es ausserdem. Beyoncé schaue sich bereits nach einer neuen Wohnung um, sowieso würden sie auf Tour nur noch in getrennten Betten nächtigen.

Am Wochenende suchte Beyoncé nun Zuflucht bei ihrer Freundin Gwyneth Paltrow in Los Angeles, wie «US Weekly» schreibt. Ohne ihren Mann. Etwa um sich Rat zu holen? Die 41-jährige Schauspielerin hat schliesslich gerade selbst eine schmerzliche Trennung hinter sich. Für die Fans gibts lediglich einen modischen Schnappschuss aus Paltrows Anwesen:

Beyonce bei Gwyneth Paltrow in Los Angeles
© via Instagram.com

Auf sozialen Netzwerken üben sich Beyoncé und Jay Z schon seit geraumer Zeit in Schadensbegrenzung. So oft wie nie zuvor teilen sie Bilder oder Momente, die sie in trauter Zweisamkeit zeigen.

Beyonce und Jay Z auf Tour Trennungsgerüchte
© via Instagram.com
Beyonce und Jay Z happy auf der Bühne
© via Instagram.com
Beyonce Jay Z und Blue Ivy Instagram
© via Instagram.com

Und trotzdem - oder gerade deshalb: Die Negativschlagzeilen reissen nicht ab. Denn so viel Mühe gibt man sich kaum ohne Grund. Der nächste Akt der Verzweiflung: Beyoncé und Jay Z haben diese Woche - gemeinsam in einer 30'000-Dollar-Präsidentensuite in San Francisco übernachtet. Demonstrativ. So wurden sie laut «Daily Mail» gegen zwei Uhr am Mittwochmorgen dabei gesehen, wie sie ihre Freunde im Tosca Cafe, darunter Musiker will.i.am, verliessen und gemeinsam ins Hotelzimmer verschwanden. «Beyoncé lächelte alle an, mit denen sie Augenkontakt hatte und schien total relaxt zu sein trotz allem, was alle über sie gehört haben», berichtet ein Augenzeuge. Jay Z hingegen habe gewirkt, als sei ihm alles unbehaglich. Als wolle er nicht auffallen und den Ball flachhalten. «Ich bin mir nicht sicher, was passiert ist, denn sie verliessen die Runde wirklich abprubt, während ihre Freunde immer noch munter plauderten und es genossen.»

Die Welt wartet jetzt darauf, dass das Trauerspiel endlich zu Ende ist. Oder es unerwartet noch zum Happy End kommt. Noch zwei Konzerte im September in Paris, dann gibts die Auflösung.

Auch interessant