Herzogin Catherine Bravourös: Ihre erste offizielle Rede

Bisher sah man Kate Middleton mehrheitlich an der Seite ihres Gatten, Prinz William, bei öffentlichen Anlässen. Jetzt ist die Herzogin flügge geworden - und spricht erstmals alleine in offizieller Mission.

«Etwas Blaues, etwas Geliehenes...»: Für ihren ersten offiziellen Auftritt als Herzogin von Cambridge entschied sich Kate Middleton, 30, einem alten Hochzeitsbrauch zu folgen. Die Eröffnung des Kinder-Hospiz «The Treehouse» in Ipswich besuchte sie in einem Kleid, das bereits ihre Mutter Carole in der Öffentlichkeit trug. Ein cleverer Schachzug, signalisierte die Frau von Prinz William doch damit einmal mehr ihre Bodenständigkeit. Und damit traf sie ins Schwarze: Das Publikum war begeistert von ihrer - allerersten - Rede.

Als Schirmherrin der Organisation «East Anglia's Children's Hospices» sprach sie zu den Anwesenden. Statt auf einen professionellen Autor zu setzen, schrieb Kate die ganze Ansprache selbst - und stellt damit ein weiteres Talent unter Beweis:

«Als erstes möchte ich danke sagen. Danke, dass Sie mich nicht nur als Schirmherrin akzeptieren, sondern auch danke, dass Sie mich heute eingeladen haben. Sie haben mir alle das Gefühl gegeben, herzlich willkommen zu sein, und ich fühle mich wirklich geehrt, hier zu sein, um dieses wundervolle Zentrum zu sehen. Es ist wirklich schade, dass William heute nicht dabei sein kann. Ihm würde es hier sehr gut gefallen. Er ist der Ansicht – und diese teile ich mit ihm –, dass sich durch Teamarbeit sehr viel erreichen lässt. Was Sie hier erreicht haben, ist unglaublich.»

Die ganze Rede von Herzogin Catherine gibt's auf Dailymail.co.uk zum Nachlesen und hier im Video:

Auch interessant