Cristiano Ronaldo splitternackt Irina Schatz, Du stehst im Weg!

Für seine Frisur ist er längst bekannt. Auf dem neuen Cover der spanischen «Vogue» lüftet Cristiano Ronaldo jetzt auch das Geheimnis um seinen Haarschnitt unten rum. Vor seiner Abreise an die Fussball-WM liess sich der Kicker nämlich splitterfasernackt mit seiner Freundin Irina Shayk ablichten.
Vogue-Cover Cristiano Ronaldo nackt mit Irina Shayk
© Cover «Vogue»

Cristiano Ronaldo als nackter Cover-Boy mit seiner Partnerin Irina Shayk.

Als hätte die (Frauen-)Welt darauf gewartet! Für die Juni-Ausgabe der spanischen «Vogue» zieht Cristiano Ronaldo, 29, komplett blank. Wäre da nicht Irina Shayk, 28, die sich in ihrer weissen Robe wie ein Schutzschild vor ihn stellt, die Öffentlichkeit würde alles sehen... Zumindest lässt die Freundin des Fussballgotts den Blick auf seinen Intimbereich ansatzweise gewähren - und deckt ein kleines Geheimnis auf: Ihr Liebster frisiert sich auch unten rum.

Nicht minder heiss gehts im Innern der Modebibel weiter. Für die Fotostrecke «Liebe & Fußball» räkeln sich das russische Topmodel und der Real-Madrid-Kicker lasziv vor Kamera des bekannten Fotografen Mario Testino.

Ganz ähnlich liessen sich kürzlich Kim Kardashian, 33, und Kanye West, 36, für die amerikanische Ausgabe der «Vogue» ablichten. Auch sie trug weiss und stand vor ihrem Gatten. Immerhin behielt der aber seinen Anzug an. So selbstverliebt wie Cristiano Ronaldo ist eben nicht einmal ein Kanye West.

Irina Shayk und Cristiano Ronaldo in spanischer Vogue nackt
© Vogue

Das Topmodel und der Fussball-Star räkeln sich vor Mario Testinos Kamera.

Auch interessant