Tore, Millionen, Körperfett Portugal-Star Cristiano Ronaldo in Zahlen

Im Leben des portugiesischen Superstars Cristiano Ronaldo geht es oft um Superlativen, Rekorde oder Eitelkeiten. Und auch ganz alltägliche Dinge wie der Schlaf sind beim Real-Madrid-Captain ausserordentlich.
Cristiano Ronaldo ohne Jr News CR7 Unterwäsche fast nackt
© www.cr7underwear.com

Cristiano Ronaldo geniesst es, seinen durchtrainierten Körper zu präsentieren.

1 KIND
2010 ist Cristiano jr. zur Welt gekommen. Ronaldos einziges Kind lebt bei ihm und schaut sich mit der Grossmutter zu Hause fast jedes Spiel an. Der Name der Mutter von Cristiano jr. ist unbekannt.

73 TORE IN DER CHAMPIONS LEAGUE
So viel Mal hat er seit 2005 getroffen. Der Rekord. Lionel Messi hat zehn Zähler weniger, danach folgt Raúl, der 22 Mal weniger traf. Ronaldo ist auch der erste Spieler, der in zwei Champions-League-Saisons mehr als je 15 Mal traf.

5 MILLIONEN
So hoch ist der Wert seiner Auto-Sammlung. Dazu gehören ein Ferrari 599, ein Lamborghini Aventador, ein Mercedes S65 AMG Pokal, der McLaren MP4, ein Rolls-Royce Ghost, ein Audi RS6, ein Range Rover Sportarten SVR. Und sogar das teuersten Auto der Welt: Ein Bugatti Veron für 1,8 Millionen.

275 MILLIONEN EURO
So gross wird sein Vermögen vom Magazin «Forbes» geschätzt. In nur einem Jahr, von April 2015 bis April 2016, habe er die Summe von 96 Millionen Euro verdient. Dies bedeutet einen Anstieg von 60 Millionen im Vergleich zum Vorjahr. Nicht schlecht.

10 PROZENT
So tief ist sein Körperfettanteil. Zum Vergleich: Derjenige von Topmodels liegt im Schnitt bei 13,8 %. Ronaldo tut viel für seinen Körper. Zum Beispiel täglich 50 Sit-ups.

25'000 EURO PRO STUNDE
So viel verdiente Ronaldo für einen Werbespot für das saudiarabische Telekommunikationsunternehmen Mobily. Die Dreharbeiten dauerten vier Stunden. Ein schöner Zustupf.

111 MIO. LIKES
Kein Athlet hat so viele Facebook-Likes. Auch online übertrumpft er den FC Barcelona, der 20 Mio. weniger hat.

10 STUNDEN SCHLAF
Was für eine Schlafmütze! An spielfreien Tagen liegt er um 22 Uhr im Bett.

7 SEINE NUMMER
Der Portugiese hätte die Nummer 28 gewollt, wie bei seinem vorherigen Club Sporting Lissabon. Doch Alex Ferguson hatte 2006 andere Vorstellungen: Der Manchester-United-Coach wollte, dass Ronaldo mit der geschichtsträchtigen 7 aufläuft. Wie schon die Stars George Best, Eric Cantona und David Beckham.

Erster Euro-2016-Match: Portugal spielt am Dienstag, 14. Juni, um 21 Uhr gegen Island.
 

Auch interessant