«Ich werde dich lieben, bis ich sterbe» David Bowies Witwe nimmt Abschied von ihrer grosse Liebe

Sie gingen ein Vierteljahrhundert gemeinsam durchs Leben, jetzt musste Iman ihren Mann David Bowie gehen lassen. Ihre grosse Liebe verabschiedete das Model mit rührenden Worten und Bildern aus ihrer gemeinsamen Zeit. 
David Bowie Krebs gestorben Iman Twitter
© Getty Images

David Bowie und Iman 1990 an einer Gala.

So vielseitig David Bowie, †69, als Künstler war, so sehr er sich stets veränderte, im Privatleben war der Brite angekommen: Mit Iman Mohamed Abdulmajid, 60, war Bowie fast 24 Jahre verheiratet, das Supermodel war die Liebe seines Lebens. Und umgekehrt.

Öffentlich hat sich Iman bisher nicht zum Tod ihres Mannes - David Bowie starb am Sonntag, 10. Januar, an den Folgen seiner Krebserkrankung - geäussert. Jedoch teilte sie mit ihren Fans via Instagram bewegende Abschiedsworte: «Der Kampf ist echt, aber Gott ist es auch», schrieb sie an seinem Todestag. Und bereits in den Tagen davor veröffentlichte sie Fotos und Worte:

 

Rise #imandaily

Ein von IMAN (@the_real_iman) gepostetes Foto am

9. Jan 2016 um 5:16 Uhr


Zu Bowies 69. Geburtstag am 8. Januar postete Iman eine Reihe von Fotos mit Liebeserklärungen dazu. Unter anderem dieses:


Iman und Bowie haben eine gemeinsame Tochter, Alexandria Zahra, 15. Aus seiner früheren Ehe mit Angie Barnett hat Bowie ausserdem Sohn Duncan, 44. Der Regisseur meldete sich am Montag via Twitter und drückte seine Trauer aus.


Während Bowies engste Angehörige still trauern, musste Ex-Frau Angela die Schocknachricht in aller Öffentlichkeit entgegennehmen. Die 66-Jährige sitzt momentan in der britischen Ausgabe der TV-Show «Promi Big Brother». Die Macher der Sendung hätten ihr angeboten, das Haus zu verlassen, worauf Barnett aber verzichtet habe.

Auch interessant