1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Karl Lagerfeld: So wichtig war ihm sein Göttibub Hudson Kroenig

Hudson Kroenig

Dieser Bub hatte einen besonderen Platz in Lagerfelds Herz

Nach dem Tod von Karl Lagerfeld stellt sich die Frage, wer seine 200 Millionen Dollar erben wird. Der Modezar hinterlässt keine eigenen Kinder, dafür einen heiss geliebten Göttibub. Wir stellen das Wunderkind Hudson Kroenig vor.

Hudson Kroenig Karl Lagerfeld
Haben sich blendend verstanden: Karl Lagerfeld, †85, und sein Göttibub Hudson Kroenig. Imago

Blonde Haare, sympathisches Lächeln und doch Melancholie im Blick, elf Jahre alt und seit seinem zweiten Lebensjahr auf dem Laufsteg. Das ist Hudson Kroenig, der heiss geliebte Göttibub von Karl Lagerfeld, †85. Das Kindermodel lebt mit seinem Vater Brad Kroenig, 39, und Mama Nicole sowie dem jüngeren Bruder Jameson in New Jersey. Dass er von seinem berühmten Götti so verehrt wurde, ist kein Zufall.

Lagerfeld und Hudsons Vater lernten sich um Millennium in Biarritz, Frankreich, kennen. Damals arbeitete Brad Kroenig als Fotomodell für VMan. Zu diesem Zeitpunkt hatte Kroenig bereits für Abercrombie & Fitch, Tommy Hilfiger, und Perry Ellis gemodelt. Der Modezar fand Gefallen an ihm und machte ihn zu einer seiner männlichen Musen. Schnell wurde das Verhältnis der beiden Männer inniger und so kam es, dass Lagerfeld Götti von Kroenigs Erstgeborenem wurde.

Das erste Mal lief er für Chanel

Der kleine Hudson war erst zwei Jahre alt, als Lagerfeld den Grundstein für seine Model-Karriere legte. Laut einem Bericht der «Dailymail» soll er Brad Kroenig bei einem Shooting für die deutsche Vogue plötzlich gefragt haben, ob er glaube, dass Hudson ein Shooting mitmachen würde. Kurz darauf gab Hudson im Herbst 2010 sein Laufsteg-Debüt. Neben seinem Model-Papa präsentierte er in Paris die Frühlingskollektion von Chanel.

Hudson Kroenig Karl Lagerfeld
Wie der Vater so der Sohn: Hudson Kroenigs Papa Brad ist ein bekanntes Männer-Model und zählte zu Karl Lagerfelds Musen. Getty Images

Inzwischen ist Hudson bereits bei mehreren Dutzend Shows gelaufen. Dem hübschen Knaben machen die Auftritte offenbar viel Spass. In einem Interview mit der «Vanity Fair» von 2015 sagte seine Mama: «Wenn Hudson vom Modeln in einer exotischen Kulisse nach Hause kommt, lautet die erste Frage aus seinem Mund: Wann ist der nächste Job?›» 

Götti Karl füllte seinen Kleiderschrank

Der Modezar verfolgte die Gehversuche seines Göttibubes genaustens und setzte alles daran, das Interesse des Buben noch mehr auf Mode zu lenken. Berichten zufolge beherbergt Hudsons Kleiderschrank etliche massgefertigte Chanel-Stücke, die ihm Götti Karl schenkte. «Hudson ist eine moderne Version von Jackie Coogan, dem Kinderschauspieler, der in ‹The Kid› mit Chaplin spielte», sagte Lagerfeld in einem Interview 2015. Die Mode-Ikone sah in dem Jungen ein wahnsinniges Potenzial: «Die Sache ist die, dass er das Modeln liebt und ich denke, er könnte die grössere Karriere machen wie sein Vater.»

Hudson Kroenig Karl Lagerfeld
2014 hatte Hudson Kroenig einen grossen Auftritt: An der Hand von Model Cara Delevingne und Götti Karl lief der damals Sechsjährige bei der Chanel-Show. Dukas

Begeistert wie er war, stellte Lagerfeld seinen Göttibub auch anderen wichtigen Leuten vor. So sass der Junge 2016 neben «Vogue»-Chefin Anna Wintour, 69, in der Frontrow der Chanel-Herbst-Show. Der Designer widmete Hudson ausserdem eine eigene Fotoausstellung und ein Chanel-Buch.

Die vielen Fotos beweisen: Hudson Kroenig schaffte es, den Blick des exzentrischen Modezars auf sich zu lenken. In Anwesenheit des Jungen zeigte der sonst so eisige Lagerfeld so etwas wie Wärme. Gut möglich also, dass ein Teil von Lagerfelds Erbe an das talentierte Nachwuchs-Model geht.

Hudson Kroenig Karl Lagerfeld
Trotz des innigen Verhältnisses: Nicht einmal Hudson Kroenig schaffte es, Karl Lagerfeld bei öffentlichen Auftritten ein Lächeln zu entlocken. Getty Images

Der Modeschöpfer will sein Geld an mehrere verteilen

Lagerfeld selbst hatte sich Gedanken über seinen Nachlass gemacht. Vergangenes Jahr sagte er in einem Interview, dass sein Vermögen von 200 Millionen Dollar an mehrere Menschen gehen wird. Auch für seine Katze Choupette will der Modezar vorgesorgt haben.

Von Sarah Huber am 20. Februar 2019