An der 69. Berlinale Filmproduzent Arthur Cohn für Lebenswerk ausgezeichnet

Der mehrfache Oscar-Gewinner Arthur Cohn ist um einen wichtigen Preis reicher: Der Basler Filmproduzent wurde gestern Montagabend im Rahmen der 69. Berlinale für sein Lebenswerk ausgezeichnet.
Arthur Cohn Berlinale 2019 Auszeichnung Friedenspreis für sein Lebenswerk
© Getty Images

Grosse Ehre: Arthur Cohn wurde in Berlin von der Foundation Cinema for Peace mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet.

Die 69. Ausgabe der Internationalen Filmfestspiele in Berlin hält für den Schweizer Produzenten Arthur Cohn, 92, eine besondere Überraschung bereit: Gestern Montagabend wird der Basler am Essen zur Gala Cinema for Peace im Westhafen Event & Convention Center für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Im Beisein von Altbundeskanzler Gerhard Schröder, 74, Schauspielerin Catherine Deneuve, 75, oder Musiker Bob Geldof, 67, nahm Cohn den Preis entgegen.

Cohn steht in einer Reihe mit dem Dalai Lama

Zu Cohns berühmtesten Werken zählen unter anderem die beiden Dramen «Die Kinder des Monsieur Mathieu» und «Das etruskische Lächeln». Der Lifetime Achievement Award wurde in den vergangenen Jahren auch schon Nelson Mandela, †95, Leonardo DiCaprio, 44, oder dem Dalai Lama, 83, verliehen.

Auch interessant