1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Bushido ist verliebt: Interview über Mutter, Freundin und Sex

Bushido

Gangster-Rapper ganz zahm: «Bin bereit für Nachwuchs»

Beruflich sorgt er gerne mal für rote Köpfe, privat zeigt sich Bushido jetzt aber ganz brav. Er spricht über seine Mutter, seine Angst vor dem Tod - und er hat eine Freundin.

Der deutsche Skandalrapper Bushido zeigte den Schweizern an den Swis Music Awards seine Sunnyboy-Seite.
Tilllate.com

«In meinem Haus werden keine Gangbang-Koks-Partys gefeiert», sagt Bushido, 32, der «Bild»-Zeitung bei einem Besuch. Beim Grillen mit seiner Mutter lässt er zudem, ganz beiläufig, verlauten, dass er sein Herz vergeben hat. One-Night-Stands fielen jetzt - «wegen meiner Beziehung» - flach. Mehr will er zwar nicht verraten, dafür spricht er über die Brustkrebserkrankung seiner Mutter: «Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich keine Angst vor dem Tod habe.» 2007 wurde die Erkrankung bei Luise-Maria, 60, diagnostiziert, heute sei alles gut. Der Sohn frühstückt jeden Morgen mit seiner Mama: «Ich sehe dann, wie sie ihre Tabletten einnimmt.»

Sogar an Kinder denkt Bushido, er sei bereit für Nachwuchs, sagt er. Und der soll nicht in die Fussstapfen des Vaters treten - «meine Kinder sollen vernünftig sein».  Ist der krasse Gangster-Rapper jetzt etwa Vergangenheit? «Ich liebe Stress. Ich schreie und beleidige Leute, das liegt halt in meiner Natur. Aber privat brauche ich meine Ruhe.»

Von Barbara Lanz am 14. Juli 2011