Mick Jaggers Tochter liebt einen Kriminellen Georgia May Jagger datet deutschen Rapper

Die Tochter von Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger liebt einen Deutschen. Ihr Liebster ist ein erfolgreiches Model, das eine Rap-Karriere unter dem Künstlernamen «Nocky» anstrebt. Wäre ja alles halb so schlimm, wenn Norman keine kriminelle Vergangenheit hätte.
Georgia May Jagger liebt Kriminellen
© Instagram

Zwei erfolgreiche Models, ein Herz: Georgia May Jagger und Norman Theuerkorn scheinen glücklich miteinander zu sein.

Supermodel Georgia May Jagger, 26, die für Marken wie Chanel, Versace und Miu Miu über die Laufstege der Welt schwebt, ist seit neustem wieder auf Wolke sieben. Die Tochter des «Rolling Stones»-Frontmann Mick Jagger, 71, datet seit Anfang des Jahres das deutsche Model Norman Theuerkorn, 31. Schon kurz nach der Trennung von Langzeitfreund Josh McLellan, 28, liess sie das Single-Dasein hinter sich. Sie verliebte sich in den 31-Jährigen aus Halle an der Saale.

Georgia May Jagger liebt Kriminellen
© Instagram

Für Georgia May Jagger schmeisst sich Norman ausnahmsweise in anständige Klamotten, statt in den Badboy-Look.

Ich betrachte mich als jemand, der als Model arbeitet, aber kein Model ist. Das ist ein grosser Unterschied.

Obwohl Norman gerade die Modewelt im Sturm erobert, erzählt er im Interview mit «Sputnik»: «Ich betrachte mich als jemand, der als Model arbeitet, aber kein Model ist. Das ist ein grosser Unterschied.» Das Geld verdient er zwar mit Jobs für grosse Marken wie Puma, Hugo Boss oder Superdry, aber sein Herz schlägt für die Musik. Der tätowierte Schönling möchte als Rapper unter dem Künstlernamen «Nocky» durchstarten.

Vom Knast über den Laufsteg auf die grosse Bühne

Doch diese Träume mussten auch finanziert werden. «Da hat die Technik Geld gekostet, die Mikrophone, die Computer und das Studio, das wir gemietet haben. Es gibt beim Arbeitsamt leider Keine Rubrik, wo man sagt ‹Guten Tag, ich habe vor irgendwie Rapper zu werden. Könnt ihr das finanzieren?›» 

Georgia May Jagger liebt Kriminellen
© Getty Images

Die Karriere als Kleinkrimineller liegt hinter ihm. Momentan erobert er die Modewelt und vielleicht schon bald die Rap-Szene.

Als 13-Jähriger wird er zum ersten Mal beim Klauen erwischt. Es folgte eine Karriere als Kleinkrimineller mit Jugendarrest, Schulabbrüchen und Gefängnisstrafen. Geldprobleme gehören jetzt nicht mehr zu seinen Sorgen. Mit dem Modeln sollte der Jetsetter genug auf dem Konto haben, um nicht mehr auf dumme Gedanken zu kommen und seine Rap-Karriere gesetzestreu zu pushen. Trotzdem wünscht sich Mick Jagger laut «Daily Mail» lieber einen Schwiegersohn mit reiner Veste für seine Georgia. Das wollen jedenfalls Freunde des Rolling Stone der Zeitung verraten haben.

Georgia May und Mick Jagger
© Getty Images

Vater Mick Jagger macht sich Sorgen um seine Georgia.

Auch interessant