Teri Hatcher Ihre Hausfrauen-Kolleginnen schliessen sie aus

Acht Jahre standen Teri Hatcher, Eva Longoria, Felicity Huffman und Marcia Cross gemeinsam vor der Kamera und mimten beste Freundinnen. Nachdem die letzte Klappe von «Desperate Housewives» gefallen war, organisierten die Schauspielerinnen eine Party für die Set-Mitarbeiter - ohne Teri Hatcher.

Am Sonntag, 13. Mai, flimmert die letzte Folge von «Desperate Housewives» über die amerikanischen TV-Bildschirme - das grosse Finale ist bereits abgedreht. Grund genug für Eva Longoria, 37, Felicity Huffman, 49, Marcia Cross, 50 und Vanessa Williams, 49, eine Abschiedsparty zu organisieren. Acht Jahre lang standen sie für die Kultserie vor der Kamera.

Die Schauspielerinnen überreichten den Crew-Mitgliedern Geschenke mit einer persönlichen Botschaft: «Auf allen zukünftigen Abenteuern wirst du ein kleines Stück unserer Liebe und Dankbarkeit mit dir tragen. Danke für acht magische Jahre. In Liebe Eva, Marcia, Felicity und Vanessa.» Einzig Teri Hatcher, 47, hat nicht unterschrieben. Bereits seit Längerem soll unter den «Desperate Housewives»-Darstellerinnen Zickenkrieg herrschen. «Die Mädels kommen mit Teri Hatcher nicht klar, deshalb haben sie das allein organisiert und sie ausgeschlossen», verrät ein Produktionsmitarbeiter gegenüber der Onlineplattform Celebuzz.

Auf Twitter veröffentlichten Eva Longoria und Felicity Huffmann Schnappschüsse der privaten Feier. Die Schauspielerinnen fallen sich in die Arme und weinen über das Ende der Serie - nur Hatcher ist auf keinem der Fotos zu sehen. Selbst auf der offiziellen Abschlussparty des amerikanischen TV-Senders ABC liess sich die Schauspielerin nicht blicken.

Hatcher eckte bereits in der fünften Staffel bei den «Desperate Housewives» an - damals zerstritt sie sich mit Schauspielkollegin Nicolette Sheridan, 48. Nachdem diese die Serie verlassen musste, bezeichnete sie Hatcher als «die gemeinste Frau der Welt».

Auch interessant