Sophia Thomalla Im «Playboy»: «Junge Männer sind Weichkekse»

Mit 22 Jahren zieht sich Sophia Thomalla für den «Playboy» aus. Im Interview erzählt die Tochter von «Tatort»-Komissarin Simone Thomalla, warum sie auf Machos steht und weshalb sie auch schon fremdgegangen ist.

Sie ist jung, sexy und hat jetzt ihr eigenes «Playboy»-Cover: Ex-«Let's Dance»-Gewinnerin Sophia Thomalla, 22, gibt in der aktuellen Ausgabe des Männermagazins das Burgfräulein. Das Motiv freut die Tochter von TV-Komissarin Simone Thomalla, denn mit typischen Mädchendingen habe sie nicht viel am Hut: «Ich liebe Schalke 04, Bier, laute Musik, Kickboxen - und Schwertkampf», sagt sie im «Playboy»-Interview. Burgen, Mittelalter und Schwerter fände sie «cool», das passe zu ihr.

Die Freundin des 27 Jahre älteren Rammstein-Sängers Till Lindemann gibt sich selbstbewusst. Sie steht auf Machos, findet die jungen Männer von heute «Weichkekse»: «Die Gespräche taugen nichts und sie haben keine Ahnung, wie man mit Frauen umgeht.» Und wenn ein Mann sie langweile, dann suche sie sich ganz schnell etwas anderes, ergänzt Thomalla. «Wenn ich in meinen vergangenen Beziehungen gemerkt habe, dass ich von jemandem nicht mehr angeturnt war, bin ich fremdgegangen.»

Die ganze Bildstrecke mit der nackten Sophia Thomalla gibt's im aktuellen «Playboy» Nummer 5.

Auch interessant