Jennifer Lawrence & Co. Hacker stellt Nacktfotos von über 100 Stars ins Netz

Es könnte der grösste Hackerskandal Hollywoods sein: Ein Unbekannter hat Nacktfotos von Jennifer Lawrence veröffentlicht. Mit ihr sollen dutzende andere weibliche Stars Opfer des Angriffs geworden sein.
Jennifer Lawrence Nacktfotos Twitter Skandal
© Dukas

Fotos, die Jennifer Lawrence (l.) via Handy auf ihrer iCloud speicherte, gerieten an die Öffentlichkeit.

Jennifer Lawrence, Kate Upton, Kirsten Dunst, Hope Solo, Kailey Cuoco, Victoria Justice, Vanessa Hudgens, Mary Elizabeth Winstead... Die Namensliste, die seit Sonntag kursiert, ist endlos. Über 100 weibliche US-Stars sollen gemäss diversen Medienberichten einem Hackerangriff zum Opfer gefallen sein. Der Unbekannte soll sich in die Handys der Prominenten (hier gehts zur Galerie mit den betroffenen Stars) gehackt und kompromittierende Fotos ins Internet gestellt haben.

Die 24-jährige Jennifer Lawrence, die seit Kurzem mit Coldplay-Frontmann Chris Martin, 37, zusammen sein soll, reagierte bereits auf den Skandal - und bestätigte via Sprecher, dass die veröffentlichten Nacktbilder von ihr echt seien: «Dies ist eine ungeheuerliche Verletzung der Privatsphäre.» Sogar Twitter hat erste Massnahmen ergriffen. Sämtliche Accounts, die entsprechende Fotos verbreiten, werden angeblich gelöscht.

Bis jetzt sind unter dem Hashtag #JenniferLawrence allerdings noch diverse Nackt-Selfies der Schauspielerin zu finden. Und auch der Spott der User bleibt nicht aus:

Im Laufe des Tages dürften sich weitere angeblich betroffene Stars zu Wort melden. Während Schauspielerin Mary Elizabeth Winstead schon bestätigte, auch Opfer des Hackers geworden zu sein - «diese Fotos machte ich vor Jahren mit meinem Mann in unserem Haus, hoffentlich fühlt ihr euch jetzt toll» -, dementierte Kollegin Victoria Justice, dass die Fotos von ihr echt sind.

Jennifer Lawrence Nacktfotos Twitter Skandal Liste Promis Kate Upton
© via Reddit.com

Auf Reddit fassen User die Links zusammen, die zu den Fotos der Stars führen sollen.

Auch interessant