Liebes-Aus nach einem Jahr Jennifer Lawrence ist wieder Single

Nach rund einem Jahr ist es zwischen Jennifer Lawrence und Darren Aronofsky aus. Laut US-Medien haben sich die Schauspielerin und der Filmregisseur bereits vergangenen Monat getrennt.
Jennifer Lawrence und Darren Aronofski
© Getty Images

Bei der Premiere von «Mother!» am 13. September 2017 in der Radio City Music Hall in New York City waren Jennifer Lawrence und Darren Aronofski noch ein Paar.

Anfang August noch hatte Jennifer Lawrence, 27, in einem Interview mit der US-amerikanischen «Vogue» von ihrem neuen Freund Darren Aronofsky, 48, geschwärmt: «Ich habe Beziehungen gehabt, in denen ich verwirrt war. Mit ihm fühle ich mich nie durcheinander», hatte die Schauspielerin über ihren Liebsten gesagt. Aronofsky sei «brilliant» und seinem Sohn Henry, 11, aus der Beziehung mit Rachel Weisz, 47, ein «unglaublicher Vater», liess sich Lawrence zitieren.

Mehr als drei Monate später ist klar: Ganz so brilliant war der Filmregisseur offenbar doch nicht. Das Paar hat sich gemäss «Entertainment Tonight» getrennt.

Kein Indiz auf eine Trennung

Laut anonymen Quellen sollen die beiden bereits seit vergangenem Monat nicht mehr zusammen sein. Damit hat die Romanze gut ein Jahr gedauert. Die Oscar-Preisträgerin und der Filmregisseur waren nach Abschluss der Dreharbeiten zum Thriller «Mother!» im September 2016 zusammengekommen. Der Film feierte am 13. September 2017 in der Radio City Music Hall in New York City Premiere. Zu diesem Anlass waren Lawrence und Aronofsky noch gemeinsam erschienen.

Auch am 21. September, bei einem Anlass im Museum of Modern Art, wo das Paar über «Mother!» sprach, deutete nichts auf eine Trennung hin.

Jennifer Lawrence und Darren Aronofski
© Getty Images

Am 21. September 2017 traten Jennifer Lawrence und Darren Aronofsky bei einem von der Academy of Motion Picture Arts & Sciences organisierten Event gemeinsam im Museum of Modern Art in New York City auf.

Laut der Quelle herrscht zwischen Lawrence und Aronofsky keine seltsame Stimmung. Die Trennung sei freundschaftlich verlaufen und die beiden Hollywood-Stars wollen demnach Freunde bleiben, verriet der Insider weiter.

 
Auch interessant