«Ich bin nicht für diese Welt gemacht» Trauriger Abschiedsbrief von Jim Carreys Ex veröffentlicht

Cathriona White nahm sich im letzten Herbst das Leben. Jetzt kommt heraus, dass sie sich unter anderem mit den Medikamenten ihres Ex-Freundes Jim Carrey getötet hat. In einem Abschiedsbrief entschuldigt sie sich bei ihm. 
Jim Carrey mit Freundin Cathriona White Suizid
© Dukas

Jim Carrey und Cathriona White waren - mit Unterbruch - seit 2012 zusammen. 

Jim Carrey, 54, spielt die lustigsten Rollen, bringt das Kino-Publikum zum Lachen. Doch sein Privatleben gleicht einer Tragödie. Am 28. September 2015 nahm sich seine Freundin, die Make-up-Artistin Cathriona White, das Leben. Jetzt wurden der Obduktionsbericht und ein toxikologisches Gutachten veröffentlicht, die People.com vorliegen.

Die 30-Jährige starb an einem Cocktail aus verschreibungspflichtigen Medikamenten. Einige darunter gehörten offenbar Jim Carrey. Carrey schrieb ihr noch kurz vor ihrem Tod eine SMS und fragte, ob sie wisse, wo seine Schmerztabletten - eine volle Packung - seien. Das Rezept liess er sich auf den Namen «Arthur King» ausstellen. Normalerweise bewahrte er die Tabletten im Bad auf, doch dort waren sie nicht. Cathriona ignorierte die Nachricht.

Beziehung war eine «Achterbahnfahrt»

White lebte alleine in ihrer Wohnung in Los Angeles. Nur wenige Tage zuvor hatte sie sich von Jim Carrey getrennt. Aus dem veröffentlichten Bericht geht hervor, dass sie ihre Beziehung mit ihm als «Achterbahnfahrt» beschrieb, dass sie aber dennoch «sehr verliebt» war. 

Am Tag ihres Selbstmordes schrieb sie ihrem Ex noch eine Nachricht: ob er noch wach sei und sie anrufen könne. White und Carrey telefonierten dann drei Minuten per Facetime, das war ihre letzte Aktivität auf dem Handy. Man fand White Tage später tot in ihrer Wohnung, mit einem roten T-Shirt und schwarzer Unterwäsche bekleidet - das Handy hatte sie noch in der Hand.

«Ich habe nicht den Willen weiterzumachen»

Auf dem Tisch lag ein Abschiedsbrief, dessen Inhalt jetzt ebenfalls öffentlich wurde. «Ich nicht glauben, dass du seit drei Tagen nicht mehr hier bist. Ich kann mit gebrochenem Herzen weitermachen und versuchen, die Stücke zusammenzusetzen. Ich könnte. Aber diesmal habe ich einfach nicht den Willen dazu», schrieb Cathriona, die die Trennung offensichtlich nicht verkraftet hat.

«Es tut mir Leid, dass du das Gefühl hattest, dass ich nicht für dich da war. Ich habe mein Bestes gegeben», heisst es weiter. Sie hat sich auch Gedanken zu ihrer Beerdigung gemacht. «Du bist meine Familie, alles was du aussuchst, wird gut sein.» Dann schliesst sie mit folgenden Worten: «Bitte verzeih mir. Ich bin einfach nicht für diese Welt gemacht.» Knapp zwei Wochen später trug Jim Carrey sie in Irland zu Grabe.

Jim Carrey Freundin tot Cathriona White Tipperary
© Getty Images
Auch interessant