Krebs im Endstadium Todkranker Country-Star nimmt Abschied von Tochter

Joey Feek und ihr Mann Rory sind in den USA bekannte Country-Stars. Doch vor zwei Jahren erkrankte sie an Krebs. Jetzt ist sie ins Koma gefallen, hat nur noch wenige Tage zu leben. Der Moment, in dem sie sich von ihrer Tochter verabschiedete, rührte nicht nur die Country-Szene.

Vor zwei Jahren bekam Joey Feek, 40, die Diagnose Gebärmutterhalskrebs. Der US-Country-Star, der ein Leben im Rampenlicht gewohnt ist und mit Ehemann Rory zahlreiche Konzerte spielte, musste sich an Spital-Aufenthalte und Chemotherapie gewöhnen. Joey hat gekämpft. Doch jetzt hat sie den Kampf gegen den Krebs verloren. Die Ärzte geben ihr nur noch wenige Tage. 

Der Country-Star will sich vor ihrem Tod von ihrer Familie verabschieden, versammelt alle um ihr Krankenbett. Nachdem sie ihren Eltern «Lebewohl» gesagt hat, bittet sie ihren Mann, Töchterchen Indiana, 2, ins Zimmer zu bringen. Er setzt ihr das Kind auf den Schoss. «Joey sagte zu Indiana, wie sehr sie sie liebe und dass sie jetzt ein grosses Mädchen sein müsse für ihren Papa. Mama werde dann über sie wachen», schreibt Ehemann Rory auf seinem Blog

Dann hebt Joey mit der wenigen verbliebenen Kraft Indiana hoch und gibt ihr einen Kuss. Einen letzten Kuss. 

Nur kurze Zeit später fällt Joey ins Koma. Als Letztes sagt sie zu ihrem Mann: «Ich bereue nichts. Ich kann ehrlich sagen, dass ich alles richtig gemacht habe und auch alles getan habe, was ich wollte. Ich habe das Leben gelebt, das ich immer wollte.»

Um die verbleibende Zeit gemeinsam zu verbringen, hat Rory ein Krankenzimmer in ihrem Zuhause im US-Bundesstaat Tennessee eingerichtet. In dieser Zeit hat Joey ihrer Tochter viele Geschichten vorgelesen und auf Tonband aufgenommen - zumindest ist so ihre Stimme immer bei Indiana.

Auch interessant