Dänische Royals zeigen sich nicht mehr zusammen Lässt sich Königin Margrethe scheiden?

2017 würden Königin Margrethe und Prinz Henrik goldene Hochzeit feiern. Doch jetzt soll es heftig kriseln in der Ehe. Denn die beiden sind seit über zwei Monaten nicht mehr gemeinsam aufgetreten.
Königin Margrethe Prinz Henrik Royals Dänemark

Königin Margrethe und Prinz Henrik bei einem Empfang. Solche gemeinsamen Auftritte gab es in den letzten Monaten nicht.

Marmor, Stein und Eisen bricht, aber eine royale Liebe nicht. Dass sich ein regierender König oder eine Königin scheiden lässt, ist undenkbar. Ein Skandal! Doch die «Bild»-Zeitung mutmasst jetzt, dass ausgerechnet Königin Margrethe, 75, und Prinz Henrik, 85, nach 49 Ehejahren in einer tiefen Krise stecken. 

Grund: Die Königin erschien zum grossen Künstler-Hofball auf Schloss Christiansborg alleine. Das ist nicht das erste Mal, dass sie bei einem solchen Anlass auf ihren Gemahl verzichtet. An Margrethes Geburtstag vor gut einem Jahr nahm Henrik nicht teil. Angeblich wegen einer Grippe. Doch nur einen Tag nach der Feier sah man den Prinzen vergnügt in Venedig.

Dabei hätte der Prinz jetzt  ja Zeit für genau solche Veranstaltungen: Henrik ging anfangs Jahr in Rente.

Doch von aussen sieht es aus, als würde jeder sein Ding machen und die Ehe würde «ganz diskret auslaufen», schreibt die «Bild». Die dänische Hofbeobachterin Trine Villemann untermauert diese Vermutung. «Es wirkt wie eine Scheidung. Man hat sie seit dem 15. Januar nicht mehr zusammen gesehen.»

Im Dossier: Alles zu den europäischen Royals

Auch interessant