Robert Pattinson Kristen ade! Jetzt kommt Riley

Es knistert bei «Twilight»-Star Robert Pattinson. Die Auserwählte heisst Riley Keough und ist die Enkelin von Musiklegende Elvis Presley. Während die beiden Wolke Sieben ansteuern, ist eine andere stinksauer: Roberts Ex-Freundin Kristen Stewart.

Endlich scheint die On-Off-Beziehung zwischen den «Twilight»-Schauspielern Robert Pattinson, 27, und Kristen Stewart, 23, beendet zu sein. Das endgültige Aus kam, nachdem die Bella-Darstellerin Pattinson mit einem Regisseur betrogen hatte. Auch wenn der Wille danach noch da war - das Vertrauen war endgültig weg. 

Lange hat Robert Pattinson um seine Kristen Stewart getrauert. Jetzt scheint es ihm wieder gut zu gehen. Unterschiedlichen Medienberichten zufolge soll er sich Hals über Kopf in Riley Keough, 24, verliebt haben. Sie ist die Enkelin des legendären Elvis Presley, 42. Angeblich verbringen sie momentan jede freie Minute gemeinsam. Laut «Daily News» passten die beiden perfekt zusammen. Sie seien Fans von Los Angeles, lieben London und Rockmusik. 

Wie die britische «Sun» berichtet, fuhren die Turteltauben am Samstag, 29. Juni, in seinem Wagen zu seinem Haus in Los Feliz. Auf der Ladefläche des Pick-up-Trucks war eine Tischtennisplatte zu sehen. Also teilen sie wohl auch diese Leidenschaft. Ob es eine Flirterei oder eine feste Beziehung ist? Stellungnahmen gab es noch keine.

Ob ernst oder nicht: Jemandem passt das Getue überhaupt nicht. Robert Pattinsons Ex-Freundin Kristen Stewart ist alles andere als begeistert über die Liebelei. Sie und Riley Keough sind seit drei Jahren befreundet. Dass nun ausgerechnet eine gute Freundin die Neue an der Seite ihres Ex-Freundes sein soll, mache sie angeblich stinksauer. Und das ist noch nicht alles: Kristen fühle sich als Mentorin von Riley, denn sie habe der Presley-Enkelin dazu geraten, eine Schauspielkarriere zu starten. Nun fühle sie sich «missbraucht».

Auch interessant