Daniela Katzenberger Läster-Attacke gegen Kampfkatze

Der Erfolg hat auch seine Schattenseiten, wie Daniela Katzenberger zu hören bekommt. «DSDS»-Blondine Annemarie Eilfeld startet zum Zickenkrieg gegen die «Café Katzenberger»-Besitzerin.

Schon bei «Deutschland sucht den Superstar» glänzte sie vor allem durch ihr loses Mundwerk: Annemarie Eilfeld, 20, ihres Zeichens Blondine und mittelmässig erfolgreiche Sängerin. Letzteres ist wohl auch der Grund, warum sie nun auf Blondinen-Kollegin Daniela Katzenberger, 23, losgeht. «Ich kann nichts mit der anfangen», lästert Annemarie gemäss Promiflash.de, «ich brauche sie nicht.» Verständlich. Denn während Katzis Single «Nothing's Gonna Stop Me Now» den Sprung in die Top 20 der Deutschen Charts schaffte, stürzte Annemarie mit ihrem Album «Animal Instinct» nach einer Woche auf Platz 22 schnell wieder ab.

Auch Sängerin Senna, 30, von «Monrose» findet keinen Gefallen an der Café-Besitzerin Katzenberger. «Sie hat kein gesangliches Talent.» Zudem fragt sich Senna, wieso jetzt alle in die Musikbranche einsteigen wollen. «Ich versteh das nicht.»

Rückendeckung bekommt Katzenberger von Gina Lisa Lohfink, 23. Sie schwärmt von «Katzi», nachdem sie die Fernseh-Blondine vor wenigen Wochen zum ersten Mal traf. «Daniela ist eine hübsche Frau, total goldig.» Eine Konkurrenz sehe die Ex-«Germany's Next Topmodel»-Kandidatin nicht in ihr. «Sie schlägt ja eine ganz andere Richtung ein als ich.» Das Lob freut die Katzenberger. «Gina Lisa ist auch sehr hübsch. Und sie riecht vor allem so gut.»

Dass Senna und Annemarie sie nicht riechen können, dürfte Daniela wenig stören. Sie geht unbeirrt ihren Weg weiter, startet nächste Woche mit ihrer eigenen Show «Daniela Katzenberger – natürlich blond» auf VOX (22.15 Uhr) und ist als Gesicht für eine Telefonauskunft derzeit in der TV-Werbung zu sehen:

Auch interessant